suchen
BMW 2er Gran Coupé

Fescher Bayer für den Export

1180px 664px
Die Stufenhecklimousine feiert auf der LA Auto Show im November ihre Premiere.
©

Mit dem neuen 2er Gran Coupé nimmt BMW nun einen Konkurrenten für den Mercedes CLA ins Programm. Die schnittige Stufenhecklimousine soll vor allem junge Kunden ansprechen – allerdings nicht in erster Linie in Deutschland.

BMW fächert die neue Kompakt-Familie weit auf. Erstmals wird es in der Einstiegs-Baureihe der Münchner auch ein viertüriges 2er Gran Coupé geben, wie Vorstandschef Harald Krüger nun im Rahmen der Bilanzpressekonferenz angekündigt hat. Premiere feiert die wohl explizit schnittig gestaltete Stufenhecklimousine im November auf der Auto Show in Los Angeles, auf den Markt kommt sie im Frühjahr 2020.

Das BMW 2er Gran Coupé dürfte vor allem mit Blick auf die Märkte in China und den USA entstanden sein, wo der vergleichbare Mercedes CLA zuletzt bei jungen Käufern Erfolge gefeiert hat. Der Trend zu formschönen Stufenhecklimousinen ist aber auch für BMW nichts neues, so gibt es unter anderem ein 4er Gran Coupé in der Mittelklasse.

Technisch basiert der viertürige 2er auf der neuen Frontantriebsplattform, die auch die kommende Generation des BMW 1er trägt. Letzterer feiert im Herbst Premiere und wird in den darauffolgenden Monaten von den höher positionierten 2er-Modellen ergänzt. Neben der Limousine dürfte es auch ein Coupé und möglicherweise ein Cabrio geben. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema BMW:




Autoflotte Flottenlösung

BMW Group Vertrieb BMW und Direktgeschäft Vertrieb an Großkunden

Lilienthalallee 26
80939 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: grosskunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/grosskunden


Fotos & Videos zum Thema BMW

img

Auto-Neuheiten 2021

img

BMW iX (2021)

img

BMW 4er Cabrio (2021)

img

BMW M4 (2021)

img

BMW M3 (2021)

img

Rolls-Royce Ghost (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autofahren im Lockdown

Auch im Pkw gilt die Haushaltsregel

Trotz schärferer Lockdown-Regeln bleiben wir weiterhin mobil. Einige Einschränkungen gibt es jedoch, die mancherorts die Fahrt mit dem Auto sogar verbietet.


img
ChargePoint

Starkes Wachstum bei E-Nutzfahrzeugen erwartet

Ein neuer Report der Ladenetzspezialisten ChargePoint beleuchtet die Gründe, warum Unternehmensflotten sich schneller elektrifizieren.


img
Peugeot 3008 und 5008

Start mit neuem Gesicht

Peugeot hat seine kompakten Crossover stark überarbeitet. Der Startpreis liegt noch knapp unter 25.000 Euro netto.  


img
Elektromobilität

Das ist der Einstiegs-Stromer von Mercedes

Kurz vor dem Top-Modell EQS schickt Mercedes sein wohl günstigstes E-Auto ins Rennen. Der EQA ist kein Schnäppchen, bietet aber einiges fürs Geld.  


img
Comeback des Lada Niva

Neu justiert

Der seit 1976 gebaute Lada Niva wird wohl die 50 nicht mehr vollmachen. Die Konzernmutter Renault hat jetzt einen Nachfolger für 2024 und weitere Modellneuheiten...