suchen
BMW M4 CS

Lückenfüller

6
1180px 664px
BMW schließt die Lücke zwischen dem normalen M4 und dem GTS mit dem M4 CS.
©

BMW schließt die Lücke zwischen dem normalen M4 und dem Rennstreckenmodell mit einem "puristischen" CS-Modell. Doch wie pur ist der Clubsport wirklich?

BMW bringt ein neues Sondermodell des M4 und will damit die Nische zwischen dem normalen M4 und dem M4 GTS besetzen. Dafür rufen die Münchner den M4 CS ins Leben. CS steht für "Clubsport" und soll eine puristischere Variante des Alltags-Sportlers darstellen.

Zwar erstarkt der CS im Vergleich zum normalen M4 (mit Competition Paket) um 7,4 kW / 10 PS auf 338 kW / 460 PS, allerdings ist der CS ausschließlich mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zu haben. Den Einstiegs-M4 gibt es auch als Handschalter. Etwas sportlicher lassen es da schon das adaptive M-Fahrwerk und die exklusiv für den CS gefertigten Leichtmetall-Räder mit Michelin-Semislick-Bereifung angehen. Auch diverse Carbon-Teile (Haube, Dach, Frontsplitter und Diffusor stammen vom GTS) und aus dem Rennsport entliehene Türschlaufen schlagen eine Brücke zu Sportfahrer-Träumen wie dem Porsche 911 R. Eine Spoilerlippe und OLED-Leuchten am Heck runden das CS-Bild ab.

Im Innenraum gibt es neben den erwähnten Türschlaufen viel Carbon-Dekor, Alcantara-Bezüge auf leichten Sportsitzen und eine CS-Plakette. Der M4 CS wird bei einem Basispreis von 116.900 Euro starten – das sind rund 27.000 Euro mehr als für einen M4 mit Competition Paket. Dafür verspricht BMW mit dem CS aber auch eine Nürburgring-Nordschleifen-Umrundung in 7:38 Minuten.

Übrigens: Der M4 soll nicht das einzige CS-Modell bleiben. Man kann sich also schon einmal auf eine CS-Version des quirligen M2 freuen. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sportlimousine:




Autoflotte Flottenlösung

BMW Group Vertrieb BMW und Direktgeschäft Vertrieb an Großkunden

Lilienthalallee 26
80939 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: grosskunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/grosskunden


Fotos & Videos zum Thema Sportlimousine

img

Peugeot 508 PSE

img

Porsche Panamera Turbo S (2021)

img

30 Jahre Mercedes-Benz 500 E

img

Kia Stinger (2021)

img

Audi S3 Sportback (2021)

img

Porsche Panamera (2021) - Erprobungsfahrt


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Software-Update für 750.000 BMW

Neue und bessere Funktionen

Das Bordcomputer-Betriebssystem vieler jüngerer BMW bekommt ein Upgrade. Neben neuen Funktionen bringt es auch mehr Tempo für bereits bekannte.


img
Infrastrukturabgabe

EU-Maut auch für Lieferwagen geplant

Vor dem Hintergrund der Reform der Eurovignetten-Richtlinie plant Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer eine Maut auch für alles Lastwagen über 3,5 Tonnen. Ausnahmereglungen...


img
1st Mobility

Startschuss für "Mobilitäts-Konfigurator"

Nicht zuletzt wegen Corona wollen viele Unternehmen ihre Mitarbeitermobilität neu aufstellen. Unterstützung verspricht eine innovative IT-Plattform aus der Schweiz.


img
Elektroautos

Regierung will Doppelförderung wieder ermöglichen

Künftig sollen Privatpersonen und Unternehmen beim Kauf eines E-Autos wieder Gelder aus verschiedenen Fördertöpfen gleichzeitig nutzen können.


img
Fahrbericht Hyundai i20

Finanzer-Alptraum

Der neue Hyundai i20 beweist, dass Kleinwagen zwar kurz sind, aber keineswegs Verzicht bedeuten müssen. So wurde an Selbstverständlichkeiten gedacht, die bei anderen...