suchen
Carsharing

Flottenerweiterung bei Car2go

1180px 664px
Car2go erweitert sein Angebot in Frankfurt und Hamburg.
©

Das Daimler-Carsharing ergänzt sein Angebot immer öfter um Modelle der Hausmarke Mercedes-Benz. Jetzt kommen die Städte Frankfurt und Hamburg hinzu.

Car2go erweitert sein Angebot in Frankfurt und Hamburg. Ab 21. September bringt der Carsharing-Anbieter 80 A-Klassen und GLAs auf die Straßen der Hessen-Metropole. "Die Aufnahme von vier- und fünfsitzigen Fahrzeugen ist unsere Antwort auf den Wunsch unserer Kunden nach einem breiteren Angebot", sagte Thomas Beermann, Geschäftsführer Car2go Europe. "Mit der Einführung der Mercedes-Benz Modelle in Frankfurt bauen wir unsere Marktführerschaft in Deutschland weiter aus."

Am Mietvorgang ändert sich dabei nichts: Abgerechnet wird wie gewohnt auf Minutenbasis, aber mit neuen Preisen: 31 Cent kostet die A-Klasse. Der GLA wird mit 34 Cent berechnet. Der smart fortwo kostet bis Ende des Jahres nur noch 24 Cent pro Minute und wird damit günstiger. Damit sind die Carsharing-Autos mit dem Stern einige Cent teurer als der Smart, der im Gegenzug – zunächst bis Ende 2016 – für nur noch 24 statt bisher 29 Cent zu haben ist.

Bereits Anfang September können auch Nutzer in Hamburg 170 A-Klasse-Fahrzeuge und 70 Exemplare des GLA anmieten. Car2go ist sicher, dass die Flottenerweiterung bei den Kunden ankommt. Bei positiver Resonanz soll das Angebot dann auch in anderen deutschen Städten eingeführt werden. Neben Frankfurt und Hamburg bietet die Daimler-Tochter auch in Berlin, dem Rheinland und München Mercedes-Benz Fahrzeuge zum Teilen an. (se/mid/ts)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Carsharing:




Autoflotte Flottenlösung

Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH

Siemensstraße 7
70469 Stuttgart

Tel: +49 711 17 39012

E-Mail: connect-business@daimler.com
Web: www.connect-business.net


Fotos & Videos zum Thema Carsharing

img

Bosch Connected World 2020

img

Audi AiMe

img

Elektroauto-Konzept FEV Sven

img

Opel Maven


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autoflotte-Umfrage, Teil 3

Wie ist die Stimmung bei den Fuhrpark-Dienstleistern?

In Zeiten von Corona ist die Unsicherheit bei den Fuhrparkprofis spürbar, aber es gibt auch Lichtblicke. Autoflotte hat der Branche aktuell den Puls gefühlt. Im...


img
Marktanalyse

Corona schwächt Nachfrage nach E-Dienstwagen

Dank Umweltbonus und Steuervorteil sind elektrische Firmenautos eigentlich eine lohnende Sache. Trotzdem stockt aktuell die Nachfrage.


img
Mercedes-Benz EQV

Reichweite kostet

Der rein elektrisch angetriebene Großraumvan Mercedes EQV bietet eine XXL-Batterie auf Tesla-Niveau. Entsprechend fallen auch die Preise aus.


img
Kia Rio Facelift

Fit für den Sommer

2017 hat Kia eine Neuauflage seines Kleinwagenmodells Rio ins Rennen geschickt. Die erhält nun ein umfangreiches Technik-Upgrade.


img
EnBW und Mobility Concept

Grundstein für Deutschlands größte Elektroflotte gelegt

EnBW hat zusammen mit Mobility Concept ein spezielles Autoleasing-Angebot für rund 14.000 Mitarbeiter des Energieversorgers entwickelt. Das Programm, das sich auf...