suchen
Cupra Formentor VZ5

Ein Spanier mit bayerischem Herz

8
1180px 664px
Zum dritten Geburtstag der Marke Cupra spendiert Seat seinem Ableger eine besonders sportliche Variante des Formentor.
©

Fünfzylinder mit Extrawürze waren lange eine reine Audi-Spezialität. Künftig darf auch ein Modell der sportlichen Marke Cupra das charaktervolle Bayern-Herz in sich schlagen lassen.

Seinen dritten offiziellen Geburtstag hat Seat-Ableger Cupra zum Anlass genommen, eine besonders sportliche Version des Formentor vorzustellen. VZ5 heißt das kommende Topmodell der SUV-Baureihe. Es wird von einem 2,5-Liter-Benziner von Audi angetrieben. Der erstmals außerhalb der Audi-Welt verfügbare Fünfender mit 287 kW/390 PS und 480 Newtonmeter beschleunigt den Formentor im Zusammenspiel mit dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb aus dem Stand auf 100 km/h in 4,2 Sekunden, maximal sind 250 km/h möglich.  

Zu den Besonderheiten des VZ5 gehören 20-Zoll-Räder, eine um einen Zentimeter absenkte Karosserie, Adaptiv-Fahrwerk und 18-Zoll-Bremsscheiben mit Sechskolben-Bremszangen. Für sportliche Optik sorgen in Carbon gefertigte Außenteile wie etwa der markante Heckdiffusor mit vier Auspuffendrohren. Exklusive Außenfarben, Kupferakzente und extragroße Luftöffnungen in der Front sind weitere Merkmale der Hochleistungsvariante.

Bildergalerie

7.000 Exemplare, ein Großteil davon für den deutschen Markt

Innen gibt es stark konturierte Schalensitze mit in den Lehnen integrierten Kopfstützen. Kunden können zwischen schwarzem oder blauem Lederbezügen mit jeweils braunen Nappalederakzenten wählen. Außerdem an Bord sind ein Sportlenkrad mit Schaltwippen, farblich auffällige Ziernähte sowie Applikationen in Kupfer- und Alu-Optik. Serienmäßig gibt es ein digitales Cockpit mit 12 Zoll Bildschirmdiagonale.

Lediglich 7.000 Exemplare will Cupra von dem Ende 2021 verfügbaren Formentor VZ5 produzieren. Deutschland – für Cupra der größte Markt weltweit – dürfte einen Löwenanteil erhalten. Für die aktuell stärkste Formentor-Variante mit 310 PS ruft Cupra knapp 38.000 Euro netto auf. Angesichts der umfangreichen Änderungen beim VZ5 ist ein fünfstelliger Aufpreis gegenüber dieser Version wahrscheinlich. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Cupra:




Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/business


Fotos & Videos zum Thema Cupra

img

EuroNCAP-Crashtest Cupra Formentor

img

Cupra Formentor VZ5

img

Cupra Formentor VZ5

img

Cupra Leon Plug-in-Hybrid - Fahrbericht

img

Cupra Formentor

img

Cupra el-Born


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
SUV Eclipse Cross

Nach Unsicherheit - Mitsubishi frischt auf

Der Eclipse Cross ist die Nummer drei an Verkäufen bei Mitsubishi - nach Spacestar und Outlander. Jetzt mutiert der Croosover nicht nur zum Plug-in-Hybriden, sondern...


img
Konkrete Kosten

Avrios setzt auf differenzierte Mobilitätsdaten

Fuhrparkkosten werden oft als unvermeidbare Ausgaben betrachtet. Dabei lässt sich auch hier oft jede Menge Geld sparen. Der Flottenmanagement-Anbieter Avrios will...


img
Cupra Formentor TDI

Die Sportmarke wird sparsam

Cupra will den Formentor auch für Flottenkunden interessant machen. Und bietet nun ihn nun mit einem für eine Performance-Marke eher unüblichen Motor an.


img
Mercedes EQS

Mit der Elektro-S-Klasse in den "Kampf der Welten"

Neue Autos hat der Daimler-Konzern in den vergangenen Jahren viele vorgestellt, aber wohl kaum ein Fahrzeug von solcher Bedeutung: Die Elektro-S-Klasse könnte Gradmesser...


img
Toyota Kinto

Mobilitätsaktivitäten auf deutschem Markt gebündelt

Die Toyota-Mobilitätsmarke Kinto wurde Anfang 2020 erfolgreich auf dem deutschen Markt eingeführt. Am 1. April startete auch die neu gegründete Kinto Deutschland...