suchen
Cupra Tavascan Concept

Crossover mit über 300 PS

7
1180px 664px
Cupra stellt die Studie eines elektrischen SUV vor.
©

SUV-Coupés und Elektroantriebe liegen im Trend. Cupra kombiniert nun beides.

Mit der Studie Tavascan gibt die sportliche Seat-Marke Cupra jetzt einen Ausblick auf ein mögliches Elektro-SUV. Premiere feiert der coupéhaft gestaltete Fünftürer im Crossover-Look auf der IAA in Frankfurt (bis 22. September).

Technisch basiert das Concept Car auf der MEB-Plattform des Volkswagen-Konzerns, die beispielsweise auch der VW ID.3 nutzt. Den Antrieb übernehmen zwei insgesamt 225 kW / 306 PS starke E-Motoren, die den Allrader in 6,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigen. Die nötige Energie stammt aus einem 77 kWh großen Akku im Unterboden, der eine Reichweite von 450 Kilometern ermöglichen soll.

Eine Serienumsetzung des Tavascan scheint nicht unwahrscheinlich – der Markt für Elektro-SUV wächst und die in der Studie verbaute Technik ist im Konzern vorhanden. Zunächst bringen die Spanier allerdings unter der Muttermarke Seat neue E-Modelle auf den Markt. Den Start machen Ende des Jahres der Kleinstwagen Mii Electric sowie der ID-3-Ableger El Born, der für 2020 angekündigt ist. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Crossover:




Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/business


Fotos & Videos zum Thema Crossover

img

Lexus UX 300e

img

Renault Espace (2020)

img

Aston Martin DBX

img

Audi e-tron Sportback

img

DS3 Crossback E-Tense

img

Nissan Ariya Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Marcus Scholz ist neuer Belmoto-Geschäftsführer

Mit dem früheren Europcar-Manager holen die Hamburger einen Top-Experten an Bord, der den Geschäftskundenbereich weiter definieren und ausbauen soll.


img
Fahrbericht Opel Grandland X Hybrid4

Der Kassenschlager wird leise

Opel rüstet den beliebten Grandland X zum Plug-in-Hybrid um. So wird aus dem SUV mit zwei zusätzlichen Elektromotoren ein Allradfahrzeug, das seine Stärken vor allem...


img
Unternehmen

Baywa Energie gründet neue Gesellschaft

Die hundertprozentige Tochter des Münchener Energieunternehmens soll sich auf CO2-optimierte Mobilität konzentrieren.


img
Sensoren in modernen Autos

Das Umfeld im Blick

Kamera, Radar, Laserscanner – moderne Autos verfügen über immer mehr Sensoren. Doch welche braucht es? Und was können sie?


img
Kollision mit öffnender Fahrertür

80 Zentimeter sind genug

Wer Radfahrer überholt, muss einen Abstand von mindestens 1,5 Meter halten. An parkenden Fahrzeugen reicht hingegen ein deutlich geringerer Sicherheitsabstand.