suchen
Elektromobilität

Verbindung mit Ladeprofi

1180px 664px
Sonne für Stromer: Flottenkunden von BMW-Tochter Alphabet können nun Solarcarports, die Belectric baut, nutzen. Zum Laden ihrer E-Autos.
©

Wer seinen Fuhrpark elektrifizieren will, braucht Ladesäulen. Um Flottenbetreibern optimale Ladelösungen zu bieten, arbeitet Alphabet nun auch mit dem Spezialisten Belectric Drive zusammen.

Der bayerische Ladeinfrastrukturanbieter Belectric Drive zählt in Zukunft zum Kreis der Kooperationspartner von Alphabet. Darüber berichtete gestern das Unternehmen Belectric Drive. Es gibt als Ziel aus, die steigenden Ansprüchen von Firmen, die ihre Fuhrparks elektrifizieren wollen, erfüllen zu wollen.

Die beiden Partner versprechen individuelle Lösungen, um Elektromobilität schneller in die Mobilitätskonzepte von Unternehmen zu integrieren. Die Kunden sollen davon profitieren, weil ihre Flotte geringere Betriebskosten verursacht, weniger CO2 und Lärm produziert. Wirtschaftlicher Nutzen plus Umweltbeitreg stellen die Anbieter in Aussicht.

Konkret soll die Partnerschaft so funktionieren: Alphabet analysiert den individuellen Bedarf seiner Kunden und berät sie bei der Auswahl geeigneter Ladeinfrastruktur. Belectric Drive entwickelt Ladeboxen und stellt intelligenten Online-Funktionen bereit, um effizient und komfortabel zu laden. Gemeint ist damit zum Beispiel das Erfassung von Abrechnungsdaten und Ladekurven. So lassen sich Ladevorgänge und Wartung per Klick aus der Ferne steuern. Unternehmen können zudem selbst erzeugten Stroms aus Erneuerbare-Energien-Anlagen in den E-Autos maximieren und so das lokale Stromnetz entlasten, heißt es. (kak)

360px 106px


1 Kommentar

1 10.07.2014 Patrick Wetzig

Genial macht weiter so.


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
ID.4

VWs Crossover-Stromer

Kurz nach dem ID.3 surrt der ID.4 in die Flotten. Das Crossover-Mitglied der Stromerfamilie bietet vor allem Platz, Reichweite und wirkliche Neuerungen an virtuellen...


img
BMW M3/M4

Doppelte Nüstern

Der neue BMW M3 ist dem M4 wie aus dem Gesicht geschnitten. Beide Hochleistungsmodelle haben aber noch mehr gemein als die supergroße Niere.


img
Vorfahrt im Parkhaus

Rechts vor links? Oder nicht?

Auf Parkplätzen und in Parkhäusern kann die Rechts-vor-links-Regel gelten. Muss sie aber nicht. Autofahrer müssen genau hinschauen.


img
Suzuki Swace

Die Hybrid-Übernahme

Suzuki nimmt einen kompakten Kombi mit Doppelantrieb ins Programm. Er ist ein guter Bekannter.


img
Weltpremiere des neuen Mokka

"Wir haben Opel quasi neu erfunden"

Der neue Mokka ist für Opel vielleicht das wichtigste Modell der nächsten Jahre, setzen die Kunden in allen Klassen doch immer stärker auf leicht erhöhte Versionen....