suchen
Fahrzeugbestand in Europa

Mehr als eine Viertelmilliarde Autos

1180px 664px
Die Straßen in Europa verstopfen zusehends.
©

Europas Autoflotte wächst und wächst. Während in Deutschland die meisten Pkw zugelassen sind, kommt der Lkw-Primus aus dem Osten.

In Europa sind immer mehr Autos auf der Straße. Die Pkw-Flotte in der EU wuchs in den vergangenen fünf Jahren um 4,5 Prozent auf 252 Millionen Fahrzeuge, wie aus einer Statistik des Herstellerverbandes ACEA hervor geht. In absoluten Zahlen bedeutet das einen Zuwachs von rund elf Millionen Pkw. Rechnet man Transporter, Lkw und Busse hinzu, beträgt die Zahl der Fahrzeuge rund 290 Millionen; ein Plus von 4,3 Prozent.

Die größte Pkw-Flotte innerhalb der EU hat Deutschland mit rund 45 Millionen Autos. Mit einem Durchschnittsalter von neun Jahren sind die Fahrzeuge im europäischen Vergleich relativ jung, der EU-Schnitt liegt bei 10,7 Jahren. Die neuesten Autos fahren die Luxemburger (6,2 Jahre), die ältesten die Litauer (16,7 Jahre). Die höchste Pkw-Dichte hat Italien mit 661 Autos pro 1.000 Einwohner, Rumänien bildet mit 261 Fahrzeugen das Schlusslicht. In Deutschland kommen 548 Autos auf 1.000 Einwohner.

Über die größte Lkw-Flotte verfügt dagegen Polen. 980.000 Nutzfahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen sind dort zugelassen. Deutschland kommt auf 903.000 Einheiten, die im Schnitt acht Jahre alt sind. In Polen ist das Durchschnittsalter mit 16,7 Jahren mehr als doppelt so hoch. Die ältesten Lkw sind in Griechenland unterwegs: 18,7 Jahre ist dort der Durchschnittswert. Die jüngsten gibt es in Frankreich (7,5 Jahre). (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fahrzeugbestand:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kia Ceed

Weltpremiere des Golf-Konkurrenten

Im Frühsommer startet die dritte Generation des Golf-Konkurrenten Kia Ceed. Der kompakte Koreaner, entwickelt und gebaut Europa, glänzt mit einem soliden Design,...


img
Mehr Neugeschäft, mehr Gewinn

Rekordjahr für Daimler Financial

Das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte will die Konzernsparte nutzen, um die Digitalisierung ihrer Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen weiter voranzubringen.


img
Tankkarten

Total und BP/Aral erkennen Tankkarten gegenseitig an

Die Mineralölunternehmen Total und BP/Aral haben sich darauf verständigt, ihre Tankkarten in Europa gegenseitig zu akzeptieren.


img
Athlon Germany

Übergabe von fünf Ivecos an AO Deutschland

Athlon Germany stellt dem Online-Elektrohändler AO Deutschland fünf neue Iveco Transporter zur Verfügung.


img
Diesel-Fahrverbote

Kaum Fortschritte bei Software-Updates

Vor einem halben Jahr diskutierten Autobauer und Politik beim ersten Dieselgipfel Vorschläge für weniger Schadstoffe. Kurz vor einer wichtigen Gerichtsentscheidung...