suchen
Faraday Future

Wieder eine Zukunft

10
1180px 664px
Der FF 91 sollte eigentlich schon auf dem Markt sein.
©

Faraday Future galt vor einigen Jahren kurzzeitig als kommende E-Auto-Größe. Nach vielen Negativ-Schlagzeilen nehmen die Amerikaner nun einen neuen Anlauf.

Das E-Auto-Start-up Faraday Future will nach schwierigen Zeiten neuen Anlauf nehmen. Wie das chinesisch-amerikanische Unternehmen nun ankündigt, soll Ende 2020 die Produktion des ersten Modells FF 91 starten. Die Auslieferungen sind für kurz darauf angekündigt. Ursprünglich sollte das Elektro-SUV bereits 2018 auf die Straße kommen. Darüber hinaus haben die Kalifornier ein zweites Modell namens FF 81 angekündigt. Details sind noch nicht bekannt.

Faraday Future hatte nach einem Hype Mitte des Jahrzehnts zuletzt nur noch negative Schlagzeilen produziert. Unter anderem soll es Probleme mit der Finanzierung gegeben haben, die geplante Fabrik in den USA konnte nicht fertig gebaut werden. Zudem hatten zwischenzeitlich einer der Gründer sowie der Chef der Produktentwicklung das Unternehmen verlassen. Mit dem Ex-Byton- und Ex-BMW-Manager Carsten Breitfeld hat nun ein neuer CEO das Ruder übernommen (wir berichteten). (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Faraday Future:





Fotos & Videos zum Thema Faraday Future

img

Autotrends CES 2018

img

Faraday Future FF91


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
CO2-Ausstoß von Dienstautos

Rote Laterne für Scheuer und Müller

Zum 13. Mal hat die DUH den CO2-Ausstoß der Dienstwagen von Spitzenpolitikern auf Bundes- und Landesebene unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse sind ernüchternd.


img
Fahrbericht Fiat Ducato

Ein paar Gänge zugelegt

Der Fiat Ducato ist eine feste Größe in der Transporterszene. Jetzt erhält er endlich eine Automatik. Und piepsen kann der Italiener nun auch.


img
Markteinführung VW Golf 8

Teurer Frühstart

Der VW Golf zählte nie zu den günstigsten Kompaktautos. In der neuen Generation wird er nun nochmals deutlich kostspieliger.


img
Personalie

Digital-Chef verlässt DKV

Hendrik Rosenboom hat die digitale Transformation des Mobilitätsdienstleisters in den vergangenen vier Jahren maßgeblich forciert. Nun sucht er eine neue Herausforderung.


img
Leasing-Branche

BDL blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Trotz schwächelnder deutscher Wirtschaft wächst die Leasingbranche weiterhin, resümierte der Bundesverband deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) bei einem Pressegespräch....