suchen
Faraday Future

Wieder eine Zukunft

10
1180px 664px
Der FF 91 sollte eigentlich schon auf dem Markt sein.
©

Faraday Future galt vor einigen Jahren kurzzeitig als kommende E-Auto-Größe. Nach vielen Negativ-Schlagzeilen nehmen die Amerikaner nun einen neuen Anlauf.

Das E-Auto-Start-up Faraday Future will nach schwierigen Zeiten neuen Anlauf nehmen. Wie das chinesisch-amerikanische Unternehmen nun ankündigt, soll Ende 2020 die Produktion des ersten Modells FF 91 starten. Die Auslieferungen sind für kurz darauf angekündigt. Ursprünglich sollte das Elektro-SUV bereits 2018 auf die Straße kommen. Darüber hinaus haben die Kalifornier ein zweites Modell namens FF 81 angekündigt. Details sind noch nicht bekannt.

Faraday Future hatte nach einem Hype Mitte des Jahrzehnts zuletzt nur noch negative Schlagzeilen produziert. Unter anderem soll es Probleme mit der Finanzierung gegeben haben, die geplante Fabrik in den USA konnte nicht fertig gebaut werden. Zudem hatten zwischenzeitlich einer der Gründer sowie der Chef der Produktentwicklung das Unternehmen verlassen. Mit dem Ex-Byton- und Ex-BMW-Manager Carsten Breitfeld hat nun ein neuer CEO das Ruder übernommen (wir berichteten). (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Faraday Future:





Fotos & Videos zum Thema Faraday Future

img

Autotrends CES 2018

img

Faraday Future FF91


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Premiere für Cruise Origin

GM zeigt People Mover

Ridesharing könnte das Verkehrsproblem in vielen Städten mindern. General Motors hat nun einen passenden Roboter-Shuttle vorgestellt.


img
Podcast Autotelefon

Der automobile Jahresrückblick 2019

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Dortmund

Kein Fahrverbot, dafür andere Auflagen

In Dortmund wird es vorerst kein Dieselfahrverbot geben. Darauf haben sich das Land NRW und die DUH verständigt. Dafür sollen eine Umweltspur und eine Tempo-30-Zone...


img
VMF-Branchenforum

Energiewende und Digitalisierung

Das VMF-Branchenforum im vergangenen Herbst zeigte Fuhrpark-Trends bis 2030 und neue Lösungen.


img
Mittelklasse

Bestellstart für neuen Skoda Octavia

Skoda kann sich Selbstbewusstsein leisten. Schnäppchen sind die Autos der Tschechen längst nicht mehr, wie ein Blick auf die Preise des neuen Octavia zeigt.