suchen
Ford-Hybride

Fiesta und Focus erhalten E-Unterstützung

8
1180px 664px
Den Focus soll es als Mildhybrid geben - ein reines E-Auto hat Ford bisher jedoch nicht angekündigt.
©

Beim Thema Elektromobilität fährt Ford der Konkurrenz noch hinterher. Nun starten die Kölner eine Offensive – zumindest eine kleine.

Ford legt nächstes Jahr Mildhybrid-Varianten seiner Modelle Fiesta und Focus auf. Der Kleinwagen und das Kompaktmodell bilden dann gemeinsam mit dem bereits erhältlichen Mittelklasse-Auto Mondeo Hybrid die Speerspitze einer Elektro-Offensive des Autobauers. Ein reines E-Modell fehlt allerdings zunächst weiterhin.

Bei Fiesta und Focus übernimmt der Elektromotor lediglich Hilfsaufgaben. Er kommt als 48-Volt-Generator an Stelle der Lichtmaschine zum Einsatz und ist zum einen für das effiziente Rekuperieren von Bremsenergie zuständig, kann aber kurzzeitig auch den Verbrennungsmotor beim Beschleunigen unterstützen. Als Letzterer kommt der bekannte 1,0-Liter-Turbobenziner zum Einsatz. Leistungswerte nennt der Hersteller noch nicht, der Kraftstoffverbrauch soll bei Focus und Fiesta aber jeweils unter fünf Litern liegen.

Drittes elektrifiziertes Modell im Portfolio der Marke ist der Mondeo Hybrid, den es als Limousine und Kombi gibt. In beiden Varianten übernimmt eine 138 kW / 187 PS starke Kombination aus 2,0-Liter-Benziner und Elektromotor den Antrieb. Anders als die meisten nicht-asiatischen Konkurrenten setzt Ford nicht auf Plug-in-Hybrid-Technik - das Aufladen des Akkus an der Steckdose ist daher nicht möglich. Auch ein rein batteriebetriebenes Auto fehlt aktuell noch weltweit im Angebot des Konzerns. Möglicherweise könnte Ford auf diesem Gebiet eine Kooperation mit VW anstreben und die Technik der Wolfsburger nutzen. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Ford:





Fotos & Videos zum Thema Ford

img

Ford Focus ST Turnier (2020)

img

Ford Ranger Raptor

img

Ford Transit (2020)

img

Ford Explorer (2020)

img

Ford Kuga (2020)

img

Ford Focus ST (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan NV250

Praktiker mit französischen Genen

Nissan erweitert sein Transporter-Portfolio und setzt dabei auf Hilfe seines Kooperationspartners Renault.


img
Citroën Berlingo

Gut gesichert, praktisch verstaut

Damit die Ladung im kleinen Stadtlieferwagen Berlingo ordentlich gesichert werden kann, bietet Citroën nun spezielle Ausbaulösungen an.


img
Notbremssysteme im Test

Mit Luft nach oben

Zunehmend mehr Autos bieten Kollisionsverhinderer, die auch beim Rückwärtsfahren vor Zusammenstößen schützen. Allerdings arbeiten diese oft nicht ganz so zuverlässig,...


img
Autoflotte Fuhrparktag in Wolfsburg

Unter Strom

Beim ersten Autoflotte Fuhrparktag des Jahres 2019 drehte sich alles um Elektromobilität. In fünf Themenblöcke unterteilt ging es um Autos, Finanzdienstleistungen,...


img
Hardware-Nachrüstung

Scheuer hat Zweifel

Laut Bundesverkehrsminister liegt noch kein einziger Antrag für Hardware-Nachrüstung von Diesel-Pkw seitens der Hersteller vor. Er sei gespannt, ob die Firmen bis...