suchen
Fuhrparkmanagement

Zegemo und Carextern kooperieren

1180px 664px
Prof. Roland Vogt (Zegemo) und Christiane Engel (Carextern).
©

"Zegemo" und "Carextern" arbeiten künftig zusammen. Damit erhalten Fuhrparks und Flottenmanager in den Bereichen Beratung, Training und Fuhrparkstudien verstärkt Unterstützung.

Das Zentrum für geschäftliche Mobilität "zegemo" um Prof. Dr. Roland Vogt und "Carextern" um Christiane Engel bündeln ihre Kräfte und kooperieren künftig miteinander. Damit bieten sie eine umfassende Verknüpfung von wissenschaftlichen und praktischen Know-how an. 

Training und Fuhrparkbetreuung

Ziel der Kooperation ist die Verknüpfung der jeweiligen Kernkompetenzen. Sie bestehen durch Prof. Roland Vogt (Professor FOM München für BWL insbesondere strategisches Management) in der wissenschaftlichen Betrachtung des Flotten- und Mobilitätsmarktes, damit einhergehend Veröffentlichungen (siehe Fuhrparkstudien) sowie der Beratung und dem Training für Flottenmanager, Leasing- und Fuhrparkmanagementgesellschaften.

Christiane Engel besitzt jahrelange Erfahrung im Bereich Interimsmanagement und Fuhrparkbetreuung von mittelständischen Kunden, dem Training und Coaching im Automobilhandel für Hersteller und Importeure.

Hintergrund der Kooperation ist die wechselseitige Ergänzung des wissenschaftlichen und praktischen Know-hows, um den Flottenmarkt effizient und zukunftsorientiert zu bedienen. (af)     

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fuhrparkdienstleister:





Fotos & Videos zum Thema Fuhrparkdienstleister

img

Stimmungsbild Fuhrparkbranche - Dienstleister

img

Autoflotte TopPerformer 2019 - die Gewinner

img

Athlon Deutschland - Neuaufstellung

img

SAM-Neujahrsempfang 2018 - Autoflotte

img

ATU-Flottentreff

img

Autoflotte FuhrparkMonitor 2016


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autofahren im Lockdown

Auch im Pkw gilt die Haushaltsregel

Trotz schärferer Lockdown-Regeln bleiben wir weiterhin mobil. Einige Einschränkungen gibt es jedoch, die mancherorts die Fahrt mit dem Auto sogar verbietet.


img
ChargePoint

Starkes Wachstum bei E-Nutzfahrzeugen erwartet

Ein neuer Report der Ladenetzspezialisten ChargePoint beleuchtet die Gründe, warum Unternehmensflotten sich schneller elektrifizieren.


img
Peugeot 3008 und 5008

Start mit neuem Gesicht

Peugeot hat seine kompakten Crossover stark überarbeitet. Der Startpreis liegt noch knapp unter 25.000 Euro netto.  


img
Elektromobilität

Das ist der Einstiegs-Stromer von Mercedes

Kurz vor dem Top-Modell EQS schickt Mercedes sein wohl günstigstes E-Auto ins Rennen. Der EQA ist kein Schnäppchen, bietet aber einiges fürs Geld.  


img
Comeback des Lada Niva

Neu justiert

Der seit 1976 gebaute Lada Niva wird wohl die 50 nicht mehr vollmachen. Die Konzernmutter Renault hat jetzt einen Nachfolger für 2024 und weitere Modellneuheiten...