suchen
Gelifteter Renault Zoe

Gleicher Preis trotz größeren Akkus

10
1180px 664px
Renault nennt die Preise für die überarbeitete Zoe.
©

Renault streicht die bisherige Einstiegsvariante des Zoe. Doch trotz größerer Batterie ist die neue Basisausführung nicht teurer als die alte.

Zu Preisen ab 18.403 Euro netto plus Batteriemiete steht Ende Juli der geliftete Elektro-Kleinwagen Renault Zoe beim Händler. Der Einstiegspreis hat sich gegenüber dem Vorgänger nicht geändert, die Technik aber schon: An Stelle des bisherigen 22.kWh-Akkus ist nun die größere Variante mit 41 kWh an Bord, für die mindestens 63 statt wie bislang 58 Euro netto Miete pro Monat fällig werden. Den Antrieb übernimmt ein E-Motor mit 80 kW / 108 PS.

Neu im Programm ist eine Ausführung mit 52-kWh-Akku und einer Reichweite von bis zu 390 Kilometern. Sie gibt es ab 23.900 Euro plus Batteriemiete. Wer neben dem größten Stromspeicher auch den größeren Motor (100 kW / 135 PS) will, zahlt ab 20.084 Euro netto exklusive monatlicher Mietgebühr. Alternativ kann der Energiespeicher unabhängig von Kapazität und Fahrzeugvariante für 6.798 Euro netto gekauft werden. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroantrieb:





Fotos & Videos zum Thema Elektroantrieb

img

Mercedes e-Sprinter (2020)

img

Polestar 1 (2020)

img

Seat Mii Electric (2020)

img

Tesla Cybertruck

img

Ford Mustang Mach-E

img

Jaguar I-Pace-Trophy 2019


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Premiere für Cruise Origin

GM zeigt People Mover

Ridesharing könnte das Verkehrsproblem in vielen Städten mindern. General Motors hat nun einen passenden Roboter-Shuttle vorgestellt.


img
Podcast Autotelefon

Der automobile Jahresrückblick 2019

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Dortmund

Kein Fahrverbot, dafür andere Auflagen

In Dortmund wird es vorerst kein Dieselfahrverbot geben. Darauf haben sich das Land NRW und die DUH verständigt. Dafür sollen eine Umweltspur und eine Tempo-30-Zone...


img
VMF-Branchenforum

Energiewende und Digitalisierung

Das VMF-Branchenforum im vergangenen Herbst zeigte Fuhrpark-Trends bis 2030 und neue Lösungen.


img
Mittelklasse

Bestellstart für neuen Skoda Octavia

Skoda kann sich Selbstbewusstsein leisten. Schnäppchen sind die Autos der Tschechen längst nicht mehr, wie ein Blick auf die Preise des neuen Octavia zeigt.