suchen
Händler kann Ferrari nicht liefern

Käufer erhält 300.000 Euro Schadenersatz

1180px 664px
Ein Käufer hat 300.000 Schadenersatz bekommen für ein vom Händler nicht lieferbaren Ferrari 458 Speciale Aperta.
©

Wenn ein Händler ein Auto nicht liefern kann, tritt man vom Kauf zurück und erwirbt es woanders. Doch das ist nicht immer so einfach.

Autos sind nicht nur Gebrauchsgegenstände, sondern auch Spekulationsobjekte. Das hat ein Ferrari-Händler nun vor Augen geführt bekommen. Weil er seinem Kunden einen bestellten Sportwagen nicht liefern konnte, muss er laut einem Urteil des Oberlandesgerichts München 300.000 Euro Schadenersatz zahlen (Az.: 19 U 742/18).

Der Händler hatte einem Kunden einen extrem seltenen Ferrari 458 Speciale Aperta für rund 330.000 Euro verkauft, ohne das Fahrzeug vorrätig zu haben. Beim Hersteller war anschließend jedoch keines der wenigen überhaupt gebauten Fahrzeuge mehr vorrätig, so dass der Händler nicht liefern konnte. Der Kunde erklärte daraufhin den Rücktritt vom Kaufvertrag und forderte einen Schadenersatz von 300.000 Euro – um diese Summe war der Wert des Sammlerfahrzeugs in der Zwischenzeit gestiegen.

Die Richter gaben dem Kläger recht. Der Händler hätte die Möglichkeit der Nichtbelieferung – bei exklusiven Autos immer denkbar – im Vertrag genau regeln müssen. Das sei nicht erfolgt. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Urteil:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fuhrparkmanagement

F+SC baut Netzwerk weiter aus

Mit den Autohäusern Wichert und Kuhn+Witte stärkt der händlereigene Fuhrparkdienstleister seine Aktivitäten in Norddeutschland.


img
Parkplätze nur für Frauen

Diskriminieren Frauenparkplätze?

Am Thema Frauenparkplätze entzünden sich Diskussionen. Bisweilen fühlen sich männliche Autofahrer diskriminiert. Zu Recht oder zu Unrecht? Ganz so eindeutig ist...


img
Stuttgart

Streckenbezogene Fahrverbote für Euro-5-Diesel geplant

Die Landesregierung Baden-Württembergs will in Stuttgart von 2020 an Verbote auf vier Straßenabschnitten verhängen, falls die Stickstoffdioxid-Grenzwerte bis dahin...


img
Neuer BMW-Chef

Oliver Zipse soll für frischen Schwung sorgen

Schon Mitte August übernimmt der bisherige Produktionschef das Steuer im BMW-Konzern. Aufsichtsrat, Arbeitnehmer und Aktionäre hoffen auf einen, der mit Elan vorangeht....


img
Neue DS-Elektromodelle

Die großen Brüder

Während Opel und Peugeot bald ihre Elektro-Offensive in der Kleinwagenklasse starten, beginnt die edle Schwester DS gleich ein halbes Segment höher.