suchen
Hauptuntersuchungen

KÜS schafft Meilenstein

1180px 664px
Die KÜS ist der viertgrößte Fahrzeugüberwacher in Deutschland.
©

Im vergangenen Jahr leisteten Prüfingenieure erstmals mehr als drei Millionen Hauptuntersuchungen "im Namen und Auftrag der KÜS".

Die Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger (KÜS) hat die nächste Wegmarke erreicht. Im vergangenen Jahr hätten die KÜS-Prüfingenieure erstmals "deutlich" über drei Millionen Hauptuntersuchungen durchgeführt, wie das Unternehmen am Dienstag in Losheim am See mitteilte. Damit habe man seine Position innerhalb der bundesdeutschen Fahrzeugüberwachung gestärkt. Genaue Zahlen wurden nicht genannt.

2018 kam die KÜS laut Kraftfahrzeug-Bundesamt (KBA) auf 2.988.828 Hauptuntersuchungen und rangierte auf Platz vier der großen Überwacher in Deutschland. Branchenführer sind die Technischen Überwachungsvereine (TÜV, Marktanteil 36 Prozent) – vor Dekra (33 Prozent) und GTÜ (16). Jährlich werden nach Angaben des KBA über 28 Millionen Fahrzeuge zur HU vorgeführt. Die meisten davon sind Pkw (rund 20 Millionen).

Die 1980 gegründete KÜS hatte 1991 ihre Tätigkeit als amtlich anerkannte Kfz-Überwachungsorganisation aufgenommen. Eine Million geleistete Hauptuntersuchungen konnte man 1999 vermelden, die Zwei-Millionen-Marke wurde 2006 geknackt. Mittlerweile hat sich die KÜS zu einer Marke mit Komplettdienstleistungen vor allem für die Fahrzeugbranche etabliert. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema KÜS:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Geotab/Webfleet

Startschuss für "Commercial Mobility Recovery Dashboard"

Ab nächster Woche liefern Geotab und Webfleet Solutions auf wöchentlicher Basis Zahlen und Updates zum Stand der gewerblichen Transportaktivitäten in Europa und...


img
BMW 5er

Mit mehr Elektro-Power

BMW liftet seine Business-Modelle. Wichtigste Neuerung: weitere Dienstwagenmotoren mit Steuervorteil.


img
Neue Mobilitätslösung

ALD Flex für kurzfristigen Fahrzeugbedarf

ALD Automotive will in der Corona-Krise mit einem neuen Angebot hohe Flexibilität bieten. Im Mittelpunkt stehen sofort verfügbare Fahrzeuge mit variablen Laufzeiten...


img
Arval

Neue Kampagne für die Zeit nach dem Lockdown

Der Full-Service-Leasing-Anbieter Arval will mit "The Journey Goes On" den Mobilitätsanforderungen nach dem Corona-Lockdown gerecht werden. Die zentralen Bausteine...


img
Autoflotte-Umfrage, Teil 2

Wie ist die Stimmung in der Branche?

In Zeiten von Corona ist die Unsicherheit bei den Fuhrparkprofis spürbar, aber es gibt auch Lichtblicke. Autoflotte hat der Branche aktuell den Puls gefühlt. Im...