suchen
Jaguar Land Rover

Auto-Abo für Vielfahrer

1180px 664px
Jaguar Land Rover bringt in England den Abonnementservice "Carpe" an den Start.
©

Abonnementdienste sind ein wachsender Trend in der Kfz-Branche. Jetzt steigt auch Jaguar Land Rover in das Geschäft ein – zunächst nur in England.

Jaguar Land Rover (JLR) stärkt sein Mobilitätsgeschäft. Die Firmensparte "InMotion" legt erstmals ein Auto-Abonnement für Vielfahrer auf. Der All-Inclusive-Service "Carpe" sei ab sofort in Großbritannien verfügbar und biete zwölfmonatigen Zugang zu den Neuwagen beider Marken, wie das Unternehmen mitteilte.

"Die Nachfrage nach Abonnementdiensten, die den individuellen Bedürfnissen besser gerecht werden, wächst rasch", sagte InMotion Ventures-Chef Sebastian Peck. "Unser Ziel ist es, unseren Kunden so viel Flexibilität, Freiheit und Auswahl wie möglich zu bieten." Mit Hilfe des Feedbacks durch die Teilnehmer wolle man das Angebot an maßgeschneiderten Paketen künftig weiter ausbauen.

Carpe richtet sich an Autofahrer, die viele Stunden in der Woche hinter dem Steuer verbringen. Ohne Kautionszahlung und ohne feste Laufleistung können sie ein Jahr lang einen neuen Jaguar oder Land Rover nutzen. Neben dem Fahrzeug sind im Pauschalpreis auch Wartung, Instandhaltung, Versicherung (Allianz), Pannenhilfe und Lieferung inbegriffen. Die All-inclusive- beginnen bei 910 Pfund pro Monat für einen Jaguar E-Pace und reichen bis zu 2.900 Pfund pro Monat für einen Range Rover Sport HSE (jeweils ohne MwSt.).

Ob Carpe auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt. Hierzulande bietet Jaguar Land Rover über seine Händlerpartner bereits die Mietlösung "InMotion Rent" an, bei der Kunden für beliebige Zeiträume Modelle fahren können. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mobilitätswandel:





Fotos & Videos zum Thema Mobilitätswandel

img

Renault EZ-Pod

img

Citroën Ami One

img

Care by Volvo

img

Mercedes Vision Urbanetic

img

Mercedes-Benz Chark.me

img

Mobilitätsdienst Moia im Test


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Alternative Antriebe

Wasserstoffautos kaum gefragt

Auto fahren, ohne sich als Klimasünder zu fühlen? Geht mit einem Elektroauto, also einem Fahrzeug mit großer schwerer Batterie. Moment mal - es gibt noch eine andere...


img
EuGH-Urteil

Richter stoppen deutsche Pkw-Maut

Im Gesetz steht die Pkw-Maut längst, kassiert wurde sie bisher aber nicht - und das bleibt auch so. Die obersten europäischen Richter machen das CSU-Vorhaben einer...


img
Byton M-Byte

Der Antrieb ist Nebensache

Byton will nicht nur ankündigen, sondern liefern. Ende des Jahres stellt das chinesische Elektro-Start-up sein erstes Modell vor – das das Auto aus neuer Perspektive...


img
Fahrbericht BMW X3/X4 M

Sportwagen von heute

Sportwagen sind schon lange nicht mehr nur flach und unbequem. Mit den neuen M-Modellen von X3 und X4 legt BMW zwei veritable Hochbein-Dynamiker auf.


img
Continental entwickelt neues Autocockpit

3D für alle Insassen

In Zukunft könnten Cockpits von Fahrzeugen auch 3D-Grafiken einsetzen. Mit Hilfe einer neuen Technik soll der dreidimensionale Eindruck allen Insassen zur Verfügung...