suchen
Jaguar XE und XF Sondermodell

Allradgetriebener Sportler

1180px 664px
Ab sofort gibt es den Jaguar XE auch als Sondermodell 300 Sport.
©

Jaguar wertet die Baureihen XE und XF auf. Neben einer verbesserten Serienausstattung wird das Angebot um ein sportliches Sondermodell erweitert.

Jaguar bietet ab sofort XE, XF und XF Sportbrake mit einer aufgewerteten Serienausstattung an und hat für die drei Baureihen außerdem das allradgetriebene Sondermodell 300 Sport eingeführt.

Zur erweiterten Ausstattung aller XE- und XF-Varianten gehört nun das Infotainmentsystem Touch Pro mit 10-Zoll-Display. Außerdem sind künftig alle Fahrzeuge mit einem rahmenlosen und automatisch abblendenden Innenrückspiegel, Edelstahl-Einstiegsleisten, Edelstahlpedalerie und zusätzlichen Chromapplikationen ausgestattet. Die Preise starten für den XE bei 38.280 Euro, den XF bei 41.460 Euro und den XF Sportbrake bei 44.540 Euro.

Neue Ausstattungsvariante

Mit dem unlimitierten Sondermodell 300 Sport führt Jaguar außerdem für XE und XF eine neue Ausstattungsvariante ein. Diese Version wird ausschließlich in Kombination mit einem jeweils 221 kW / 300 PS starken Benzin- oder Dieselmotor und Allradantrieb angeboten. Äußere Erkennungszeichen sind graumattierte Akzente, 19-Zoll-Leichtmetallräder sowie 300-Sport-Embleme an Kühlergrill, Heck und Bremssätteln.

Den Innenraum werten mit perforiertem Leder und gelben Kontrastnähten veredelte Sportsitze auf. Das gleiche Material-Farbschema findet sich außerdem auf Armaturenbrett, Türinnenverkleidungen und Lenkrad wieder. Spezielle Fußmatten und Einstiegsleisten runden den Ausstattungsumfang ab. Der Einstiegspreis für den XE 300 Sport liegt bei 58.650 Euro. Die XF-Pendants kosten 67.060 beziehungsweise 69.230 Euro. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sondermodell:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Sondermodell

img

Bentley Bentayga Speed

img

Porsche 981 Bergspyder

img

Nissan GT-R50

img

BMW M5 Edition 35

img

Hyundai Tucson N-Line (2020)

img

Bugatti La Voiture Noire


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Einstieg beim Start-up Mobexo

Mercedes-Händler Lueg investiert in Flottengeschäft

Die große Autohandelsgruppe steigt bei der Mobexo GmbH ein und fusioniert ihre Fuhrpark-Tochter BFM mit dem jungen Werkstatt- und Schadenmanagement-Dienstleister....


img
Nissan Navara

Mehr Durchzug und mehr Technik

Nissan hält seinen Pick-up frisch. Der Navara erhält eine kleine Kraftspritze und ein komfortableres Standard-Fahrwerk.


img
Berlin

Diesel-Fahrverbote in acht Straßen geplant

Andere Städte haben sie bereits, nun auch bald Berlin: Für sauberere Luft wird es in acht Straßen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge bis einschließlich Euro 5 geben....


img
Pilotprojekt in Stuttgart

Grünes Licht für Roboter-Parkhaus

Weltweit wird an der Entwicklung selbstfahrender Autos gearbeitet. Ein Projekt in Stuttgart hat eher selbstparkende Autos im Sinn. Bosch und Daimler haben damit...


img
Neue Tochterfirma in Berlin

Choice stärkt Mobilitätsgeschäft

Es war ein schwerer Schlag für die Mobilitätsforschung in Berlin, als dem InnoZ im Frühjahr der Stecker gezogen wurde. Viele der dort tätigen Experten haben aber...