suchen
Kleinstwagen

Fiat krempelt Panda-Reihe um

4
1180px 664px
Fiat legt die neue Panda-Variante "City Cross" auf.
©

Neu ist unter anderem eine Art Mini-SUV mit Frontantrieb. Der Panda 4x4 bekommt den Zusatz "Wild" – und das Basismodell hört jetzt auf den Namen "Easy".

Fiat bietet seinen Crossover-Kleinstwagen Panda Cross nun auch ohne Allradtechnik an. Der neue Panda City Cross übernimmt das Offroad-Styling seines Modellbruders, verfügt jedoch über Frontantrieb. Bei den Motoren stehen ein 1,2-Liter-Benziner mit 51 kW / 69 PS und ein 70 kW / 95 PS starker 1,3-Liter-Diesel zur Wahl. Die Preise beginnen bei 11.344 Euro ohne Mehrwertsteuer, was rund 3.500 Euro günstiger ist als das Basismodell des Allrad-Cross.

Darüber hinaus firmiert der mit dezenter Offroad-Optik angebotene Panda 4x4 nun unter der Bezeichnung "4x4 Wild". Für den Antrieb stehen ein 63 kW / 85 PS starker 0,9-Liter-Benziner und ein 1,3-Liter-Diesel mit 70 kW / 95 PS zur Wahl. Die Netto-Preisliste startet bei 13.445 Euro, was laut Hersteller einer Ersparnis von 588 Euro gegenüber dem bisherigen Modell entspricht.

Preisgünstigste Panda-Variante ist ab sofort die Basisausführung "Easy" mit 51 kW / 69 PS und Frontantrieb für 8.647 Euro netto. Das einfach ausgestattete Einstiegsmodell "Pop" für rund 8.400 Euro netto fliegt aus dem Programm. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Crossover:





Fotos & Videos zum Thema Crossover

img

Kia Picanto X-Line

img

Toyota Tj Cruiser

img

BMW X3 M40

img

Lamborghini Urus Concept (2012)

img

Opel Grandland X

img

VW I.D. Crossover


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrzeugantrieb

Porsche plant weitere E-Autos

Die Stuttgarter denken bereits über Derivate des Mission E nach. Mit der Schwestermarke Audi wird an einer gemeinsamen Architektur für Elektroautos gearbeitet.


img
Mercedes-Benz CLS

Drei Preise für vier Türen

Erst kürzlich feierte die Neuauflage des Mercedes CLS ihre Premiere. Nun wissen wir auch, was das viertürige Coupé kosten wird.


img
Flottenversicherungen

Tendenz zum Zweitanbieter

Marktdurchdringung, Wechselbereitschaft, Anbieter-Zufriedenheit: Dataforce hat wieder eine umfassende Analyse des Versicherungsgeschäfts mit Flotten vorgelegt.


img
Elektroauto Uniti One

Jetzt aber schnell

Ende 2016 präsentierte das schwedische Start-up Uniti Pläne für den Bau eines kleinen Elektromobils. Nur knapp ein Jahr danach ist der erste Prototyp fertig. 2019...


img
VW

Auslieferung von Diesel-T6 gestoppt

VW hat die Auslieferung des neuesten Bulli-Modells mit Dieselmotor gestoppt. Grund sind Abgasprobleme. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist über die auffälligen Werte informiert.