suchen
Kleintransporter

Nissan NV200 nur noch elektrisch

1180px 664px
Der NV200 bleibt im Nissan-Programm, allerdings ab Sommer nur noch mit E-Antrieb.
©

Kleintransporter werden klassischerweise von Dieselmotoren angetrieben. Doch Nissan erteilt dem Selbstzünder beim NV200 eine Absage.

Nissan wird seinen Kleintransporter NV200 in naher Zukunft nur noch als rein elektrisch angetriebenen e-NV200 anbieten. Wie das Unternehmen mitteilte, soll ab Sommer die Dieselversion auslaufen, die Elektro-Variante aber weiter in Produktion bleiben. Damit reagiert der japanische Autokonzern auf eine sich ändernde Nachfrage, die im Fall des Diesels stark rückläufig war, während sie beim e-NV200 kräftig angezogen hat. So ist der Absatz des elektrischen Transporters in 2018 um 50 Prozent auf 6.000 Einheiten gestiegen.

Nichtsdestotrotz wird Nissan im Kleintransporter-Segment weiterhin mit Dieselfahrzeugen vertreten sein. Neben den bekannten Modellen NV300 und NV400 soll noch in diesem Jahr der NV250 auf den Markt kommen, der sich die Plattform mit dem neuen Renault Kangoo teilen wird. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleintransporter:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Kleintransporter

img

Nissan NV250

img

Mercedes-Benz Sprinter City 75

img

Citroën Berlingo Kastenwagen (2019)

img

Opel Combo Life (2019)

img

Citroën Berlingo (2019)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Unfallverhütungsvorschriften

Sicherheit geht vor

Den Kopf in den Sand stecken und eine drohende Gefahr nicht sehen wollen – das hat noch nie geholfen. "Wichtig ist es, die unternehmensspezifischen Risiken zu kennen...


img
Chevrolet Corvette C8 Stingray

Stilbruch mit Ansage

Große Leistung, kleiner Preis – die Neuauflage der Chevrolet Corvette bleibt sich in einigen Punkten treu. In anderen indes vollzieht sie eine radikale Kehrtwende,...


img
Neues VW-Getriebe

Die Handschaltung lebt

Um die Effizienz von Getrieben zu steigern, wurden in jüngster Zeit verstärkt Automatikgetriebe mit acht, neun oder zehn Gängen entwickelt. Doch auch klassische...


img
Renault-Topseller

Das kostet der neue Clio

Der Renault Clio kämpft um die Kleinwagenkrone in Europa. Entsprechend massentauglich fallen die Preise aus.


img
Fuhrparkmanagement

F+SC baut Netzwerk weiter aus

Mit den Autohäusern Wichert und Kuhn+Witte stärkt der händlereigene Fuhrparkdienstleister seine Aktivitäten in Norddeutschland.