suchen
Kleinwagen

Neuer Kia Rio wird kantiger

7
1180px 664px
Die Front des neuen Kia Rio ist breiter und aggressiver gestaltet, mit längerer, nicht mehr so steil ansteigender Motorhaub.
©

Im hartumkämpften Segment der Kleinwagen stellt Kia den Rio nun besser auf: Mit der neuen, vierten Generation mausert sich der Kleinwagen optisch zum selbstbewussten Modell.

Ende September stellt Kia die neue Generation des Rio vor: Auf dem Pariser Automobilsalon (1.-16. Oktober) feiert der Kleinwagen Publikumspremiere. Auf ersten Skizzen hat die vierte Generation einen deutlich markanteren Auftritt als bisher.

Die Front ist breiter und aggressiver gestaltet, mit längerer, nicht mehr so steil ansteigender Motorhaube. Der Radstand ist gestreckt, die aufrechtere C-Säule und mehr Kanten am Heck lassen den Kleinwagen selbstbewusster und weniger rundlich wirken als bisher. Das sehr aufgeräumte, moderne Interieur wird von einem großen Bildschirm in der Mittelkonsole beherrscht, darunter finden sich lediglich Regler für die Klimatisierung und vier weitere Tasten.

Entwickelt wurde das neue Design in Deutschland und Kalifornien. Weltweit ist der Rio das meistverkaufte Modell der Koreaner, 2015 wurden 473.000 Exemplare verkauft. Die Produktion des neuen Modells soll Ende 2016 zunächst für Europa beginnen. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kleinwagen

img

Weltweite Kleinwagen-Bestseller 2019

img

Fiat 500e "la Prima" (2021)

img

Hyundai i20 (2021)

img

Citroen C3 (2021)

img

Mazda 2 (2021)

img

Honda e (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Notbremsassistenten bei Transportern

Noch Verbesserungsbedarf

Notbremsassistenten helfen Unfälle zu vermeiden. In Transportern werden sie erst 2022 Pflicht. Sie sollten aber früher und verbessert zum Einsatz kommen, fordert...


img
Fahrbericht VW T-Roc Cabrio

Frischer Wind aus Wolfsburg

VW gilt gemeinhin weder als sonderlich experimentierfreudig, noch als übertrieben lebenslustig. Doch jetzt lassen sich die Niedersachsen auf ein buchstäblich windiges...


img
PS Team

Doppelspitze auf Zeit

PS Team holt Marco Reichwein in die Geschäftsführung. Der erfahrene Branchenmanager soll in einem Jahr Heinz Moritz an der Spitze des Unternehmens ablösen.


img
Ablenkung am Steuer

Kein Blick zurück

Am Steuer gehören die Augen auf die Straße. Selbst, wenn sich auf der Rückbank unheimliches tut.


img
Fahrbericht Jaguar XE

Für Feinschmecker

Feinschmecker von den britischen Inseln sind keine Seltenheit. Feinschmecker-Produkte aus UK hingegen schon. Der Jaguar XE ist jedoch der Beweis, dass beispielsweise...