suchen
Lamborghini Aventador SVJ

Limitierter Nürburgring-Rekordler

1180px 664px
Mit 6:44.97 Minuten hält der Lamborghini Aventador SVJ aktuell den Rekord für straßenzugelassene Fahrzeuge.
©

Mit dem Aventador SVJ hat Lamborghini kürzlich den Nürburgring-Rekord für Straßenfahrzeuge gebrochen. Nun ist der V12-Stier bereit für den Kundenkontakt.

6:44.97 Minuten: Das ist die Rundenzeit des Lamborghini Aventador SVJ auf der Nürburgring-Nordschleife. Ein neuer Rekord für straßenzugelassene Fahrzeuge, den der Kampfstier dem bis dato übermächtig scheinenden Porsche GT2 RS abgejagt hat. Nun, im Rahmen der Pebble Beach Automotive Week (bis 26. August), zeigen die Italiener das fertige Exemplar des neuen Sondermodells, das auf 900 Exemplare limitiert ist.

Unter der Leichtbau-Haube hinter dem Cockpit sitzt ein frei saugender V12, der 566 kW/770 PS freisetzt und den SVJ in 2,8 Sekunden auf Tempo 100 schießt – Allradantrieb sei Dank. Seine Fähigkeiten auf der Rennstrecke hat der bisher stärkste Aventador aber auch der Hinterradlenkung und dem aktiven Aerodynamik-System "ALA" zu verdanken, das 40 Prozent mehr Abtrieb produziert als bei einem normalen Aventador. Auch das steifere Fahrwerk und die Semislicks aus dem Hause Pirelli tragen zur Rundstreckentauglichkeit des Lamborghini bei.

Allerdings haben die 2,3 Sekunden, die der SVJ auf der Nordschleife schneller war als der GT2 RS, auch ihren Preis: Mit 415.000 Euro ist der Italiener 130.000 Euro teurer als der Zuffenhausener – das macht 56.500 Euro pro gefundener Sekunde. (SP-X)

1180px 664px
Unter der Leichtbau-Haube hinter dem Cockpit sitzt ein frei saugender V12, der 566 kW/770 PS freisetzt und den SVJ in 2,8 Sekunden auf Tempo 100 schießt.
©
360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Lamborghini:





Fotos & Videos zum Thema Lamborghini

img

Lamborghini Huracan Sterrato Concept

img

Lamborghini Huracán Evo

img

Jahresrückblick 2018 - Supersportwagen

img

Lamborghini Urus

img

Lamborghini Aventador Roadster S

img

Lamborghini Urus Concept (2012)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fuhrparkmanagement

F+SC baut Netzwerk weiter aus

Mit den Autohäusern Wichert und Kuhn+Witte stärkt der händlereigene Fuhrparkdienstleister seine Aktivitäten in Norddeutschland.


img
Parkplätze nur für Frauen

Diskriminieren Frauenparkplätze?

Am Thema Frauenparkplätze entzünden sich Diskussionen. Bisweilen fühlen sich männliche Autofahrer diskriminiert. Zu Recht oder zu Unrecht? Ganz so eindeutig ist...


img
Stuttgart

Streckenbezogene Fahrverbote für Euro-5-Diesel geplant

Die Landesregierung Baden-Württembergs will in Stuttgart von 2020 an Verbote auf vier Straßenabschnitten verhängen, falls die Stickstoffdioxid-Grenzwerte bis dahin...


img
Neuer BMW-Chef

Oliver Zipse soll für frischen Schwung sorgen

Schon Mitte August übernimmt der bisherige Produktionschef das Steuer im BMW-Konzern. Aufsichtsrat, Arbeitnehmer und Aktionäre hoffen auf einen, der mit Elan vorangeht....


img
Neue DS-Elektromodelle

Die großen Brüder

Während Opel und Peugeot bald ihre Elektro-Offensive in der Kleinwagenklasse starten, beginnt die edle Schwester DS gleich ein halbes Segment höher.