suchen
Leaseplan-Index

Deutschland kein Vorreiter der E-Mobilität

1180px 664px
Die am besten auf eine Umstellung auf Elektroautos vorbereiteten Länder in Europa sind Niederlande, Norwegen und Großbritannien.
©

Die Ladeinfrastruktur wird massiv ausgebaut, das Angebot an E-Autos wächst – und doch hat Deutschland bei der Umstellung auf E-Mobilität gegenüber Nachbarländern an Boden verloren. So das Ergebnis des neuen EV Readiness Index von Leaseplan.

Die am besten auf eine Umstellung auf Elektroautos vorbereiteten Länder in Europa sind Niederlande, Norwegen und Großbritannien. Für Deutschland reicht es derzeit nur für Rang sieben. Das ist ein Ergebnis des vom Leasing-Ambieter Leaseplan durchgeführten "EV Readiness Index 2020" - einem Vergleich der Anstrengungen von 22 europäischen Ländern hin zum E-Mobilitäts-Strukturwandel. Trotz der Anstrengungen beim Ausbau seiner E-Infrastruktur ist Deutschland damit gegenüber dem Vorjahr um einen Rang nach unten gerutscht.

Für den Index wurden Faktoren wie das verfügbare Angebot an E-Autos, Ladeinfrastruktur und staatliche Anreize im Jahr 2019 berücksichtigt. Dabei erreichten Holland und Norwegen jeweils 34 Punkte, Großbritannien schaffte 30 Punkte, Deutschland und Finnland kamen jeweils auf 24. Schlusslichter sind Polen und Slowakei mit jeweils elf Punkten.

Fast alle Länder im Index haben sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert. Dies deutet laut Leaseplan auf eine erhöhte Bereitschaft für Elektromobilität in ganz Europa hin, auch wenn die einzelnen Länder diese Verbesserungen unterschiedlich schnell umsetzten. Das sei auch der Grund, warum Deutschland die Platzierung vom Vorjahr nicht ganz halten konnte und um einen Punkt nach unten gerutscht ist. Andere Länder konnten im Vergleich zum Vorjahr mehr punkten.

Die insgesamt höhere Bereitschaft sei auf die bessere Verfügbarkeit einer öffentlichen Ladeinfrastruktur zurückzuführen, erklärt Leaseplan in einer Mitteilung. Europaweit gab es einen Anstieg der öffentlichen Ladestationen um 73 Prozent. In Deutschland hat sich die Zahl der öffentlichen Ladepunkte auf 32.704 erhöht. Deutschland hat bei den Schnelllade-Möglichkeiten mit insgesamt 5.040 Ladepunkten im Vergleich zu den anderen Ländern sehr deutlich die Nase vorn.

"Die politischen Entscheidungsträger müssen handeln und auch weiterhin in die öffentliche Ladeinfrastruktur investieren und Anreize für die Einführung von Elektrofahrzeugen schaffen, bis die Elektrifizierung für alle Autofahrer zur Selbstverständlichkeit wird", so Roland Meyer, Geschäftsführer von Leaseplan Deutschland.

Positive Wirkung der vorteilhaften Besteuerung

Auch die vorteilhaftere Besteuerung für Halter von Elektroautos habe sich in vielen Ländern positiv ausgewirkt. Im Durchschnitt zahlten Halter von Elektrofahrzeugen 40 Prozent weniger Steuern als Halter von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. In Europa sei die Zahl der Zulassungen von Elektroautos im Durchschnitt um etwa 60 Prozent gestiegen.

Tex Gunning, CEO von Leaseplan, erklärt: "Obwohl unser EV Readiness Index zeigt, dass die Elektromobilität in immer mehr Ländern zu einer realisierbaren Option wird, haben wir noch einen langen Weg vor uns, bis alle Menschen Elektroautos fahren können. Millionen von Europäern leben in Ländern, in denen die öffentliche Ladeinfrastruktur immer noch sehr unzureichend ist oder in denen sie mehr Steuern zahlen als die Halter von Autos mit fossilen Brennstoffen. Der Übergang zur Elektromobilität ist eines der einfachsten Dinge, die wir alle tun können, um den Klimawandel zu bekämpfen. Jeder sollte es sich leisten können, umweltbewusst mobil zu sein.“ (SP-X, ah)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektrifizierung:




Autoflotte Flottenlösung

LeasePlan Deutschland GmbH

Lippestraße 4
40221 Düsseldorf

Tel: +49 (0) 211 58 640-0
Fax: +49 (0) 211 58 640 688-103

E-Mail: marketing.de@leaseplan.com
Web: www.leaseplan.de


Fotos & Videos zum Thema Elektrifizierung

img

Skoda Octavia RS iV

img

Hyundai Prophecy Concept

img

Fiat 500e "la Prima" (2021)

img

Dacia Spring Electric Concept

img

BMW i4 Concept

img

VW ID.4 (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fachbeitrag, Teil 1

Fuhrparkmanagement in Zeiten der Corona-Krise

Worauf sollten Fuhrparkmanager angesichts der Corona-Krise verstärkt achten? Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement, widmet sich im...


img
Autobanken

Die Vertreibung aus dem Paradies

Mit Leasing- und Kreditverträgen vergolden sich die Autokonzerne ihre Bilanzen. Gewöhnlich. Die Kehrseite der Medaille: In der Krise stehen plötzlich mehr Risiken...


img
Autotechnik

Fit für den E-Transporter

Die Elektromobilität macht auch vor dem Güterverkehr nicht Halt. MAN hat sowohl einen E-Transporter als auch einen E-Lkw im Angebot. Wie das Wartungskonzept für...


img
VW-Dieselskandal

Fast 200.000 Kunden registrieren sich für Vergleichsangebote

Viele Teilnehmer der Diesel-Musterklage gegen VW sind an einem Vergleich interessiert. Je nach Modell und Alter des Fahrzeuges will der Autobauer zwischen 1.350...


img
DAT-Analyse

Ein letzter Blick zurück auf den Normalmarkt

Wer eine Entwicklung, wie die momentane Krise, vermessen will, braucht einen Anfang. Am besten auch ein Ende, aber das ist wohl noch schwer abzuschätzen. Als Startpunkt...