suchen
Marktanalyse

Elektroautos im Süden beliebter

1180px 664px
In Bayern waren Anfang des Jahres 30.571 reine Elektroautos zugelassen.
©

Allein in Bayern und Baden-Württemberg sind 40 Prozent der in Deutschland zugelassenen Stromer unterwegs. Allerdings ist es in diesen Bundesländern etwas schwieriger, einen freien Platz an einer Ladesäule zu finden.

Elektroautos sind in Süddeutschland beliebter als in der restlichen Bundesrepublik. In Bayern waren Anfang des Jahres 30.571 reine Elektroautos zugelassen, gefolgt von Nordrhein-Westfalen (25.647) und Baden-Württemberg (24.863), wie der Energiekonzern Eon in einer regionalen Auswertung der Daten des Statistischen Bundesamts aufschlüsselt. In Bayern und Baden-Württemberg allein sind demnach über 55.000 von deutschlandweit 136.000 E-Autos zugelassen, ein Anteil von 40 Prozent. Hybridfahrzeuge sind in der Analyse nicht mitgezählt.

Das Unternehmen hat die Zahlen nicht in Relation zu den Bevölkerungszahlen gesetzt, doch leben in NRW mit seinen etwa 18 Millionen Einwohnern fast fünf Millionen mehr Menschen als in Bayern. Nach Kommunen liegt Weiß-Blau ebenfalls vorn: In München fuhren Anfang des Jahres 5.695 Elektroautos, gefolgt von Berlin (4.886) und Hamburg (3.395).

Auch die VW-Stadt Wolfsburg sticht hervor, wo 2.000 E-Autos zugelassen waren. Das ist Platz fünf im bundesweiten Ranking, obwohl Wolfsburg mit 124.000 Einwohnern nicht einmal zu den größten fünfzig Städten in Deutschland zählt.

E-Autofahrer haben es allerdings sowohl in Bayern als auch in Baden-Württemberg etwas schwerer als im bundesweiten Schnitt, einen freien Platz an einer Ladesäule zu finden – obwohl beide Bundesländer auch bei deren Zahl unter den Top drei liegen. In Baden-Württemberg kommen demnach im Schnitt 9,4 E-Autos auf eine Ladesäule, in Bayern 8, in NRW 7,7. Komfortabel ist die Lage in Mecklenburg-Vorpommern: Dort teilen sich 1.003 Elektroautos 377 Ladesäulen, im rechnerischen Schnitt also weniger als drei pro Säule. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektromobilität:





Fotos & Videos zum Thema Elektromobilität

img

Cadillac Lyriq

img

Izera

img

Elektrifizierung VW T6.1 Abt

img

Polestar 2 (Fahrbericht)

img

Pendex E-Bike Nachrüstastz

img

Nissan Ariya


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
FCA-Elektrifizierung

Der Wrangler wird der nächste sein

Jeep setzt seine beliebten SUV Renegade und Compass nun mit Hybridantrieb auf die Straße. Autoflotte sprach mit Antonella Bruno, Head of Jeep Brand Region EMEA,...


img
Fahrbericht Mercedes E 300 de

Schnell, teuer, gut

Mercedes-Benz modernisiert den Dauerbrenner E-Klasse. Die Überarbeitung nach etwa der Hälfte der Zeit ist beim Kombi weniger sicht-, dafür umso eher spürbar. Doch...


img
UZE Mobility und MB Trans

Digitale Außenwerbung für Fahrzeugflotten

Früher als geplant startet UZE Mobility sein Vorhaben, 120 Flottenfahrzeuge in Berlin mit einer besonderen, auf Geo-Targeting basierenden Außenwerbung auf die Straße...


img
Hyundai gründet E-Auto-Submarke

Drei Ioniq-Stromer bis 2024

Mit der Limousine Ioniq ist Hyundai 2016 ins Elektro-Zeitalter gestartet. Nun wird die Modellbezeichnung zur Submarke geadelt.


img
Daimler-Mobility-Chef

Können mit Zuversicht nach vorne schauen

Auto-Verkäufe im Keller, Corona-Stillstand bei Mobilitätsdiensten - aber jetzt werden die Zahlen wieder besser, sagt Daimler-Mobility-Chef Reiner. Auch für seine...