suchen
Mercedes-Benz C 300 e

Mittelklasse-PHEV mit Maxi-Reichweite

1180px 664px
Der mit Schnellladetechnik gerüstete Mercedes-Benz C 300 e ist ab sofort bestellbar.
©

Die elektrische Reichweite von Plug-in-Hybriden hat manchmal nur Feigenblatt-Charakter. Nicht so beim neuen C 300 e von Mercedes-Benz.

Die im Frühjahr gestartete Neuauflage der Mercedes C-Klasse ist ab sofort auch in der Plug-in-Hybrid-Version C 300 e bestellbar. Der Teilzeitstromer mit über 100 Kilometer rein elektrischer Reichweite ist als Limousine zu Preisen ab 47.202 Euro netto und in der Kombiversion T-Modell ab 48.697 Euro netto zu haben. Damit qualifiziert sich die teilelektrische C-Klasse für einen Umweltbonus in Höhe von 4.727 Euro netto.

Das Antriebspaket der neuen Antriebsversion kombiniert einen Zweiliter-Benziner mit 150 kW / 204 PS mit einer 95 kW / 122 PS leistenden E-Maschine. Die per Neungang-Automatik verwaltete Systemleistung von 230 kW / 313 PS und 550 Newtonmeter Drehmoment erlaubt einen Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in 6,1 Sekunden.

Die Höchstgeschwindigkeit der Limousine gibt Mercedes mit 245 km/h an, rein elektrisch sind bis zu 140 km/h drin. Die großzügig dimensionierte Batterie mit einer Kapazität von 25,4 kWh lässt sich dank 55-kW-DC-Lader in rund 30 Minuten wieder vollständig aufladen. Laut WLTP-Messungen schafft die Limousine mit einer Ladung 99 bis 111 Kilometer, der Kombi kommt emissionsfrei 95 bis 107 Kilometer weit. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Plug-in-Hybrid:





Fotos & Videos zum Thema Plug-in-Hybrid

img

Opel Astra Sports Tourer (2022)

img

BMW Concept XM

img

Cupra Leon VZ PHEV im Autoflotte-Test

img

Lexus NX 450h+ (2022)

img

Renault Captur E-Tech (2021)

img

Citroën C5 X (2022)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2022 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Das kann teuer werden

Blitzern bloß nicht den Stinkefinger zeigen

Die obszöne Geste kann als Beleidigung gewertet werden - dann übersteigt die Geldstrafe schnell das Bußgeld für das Tempovergehen.


img
Nachhaltigkeit im Fuhrpark

BVF kooperiert mit DKV Mobility

"Wir können so noch mehr Verantwortliche erreichen, um Mobilität nachhaltiger zu gestalten", heißt es vom Bundesverband Fuhrparkmanagement.


img
Alternative Kraftstoffe

Was Sprit aus Strom und Pflanzen für das Klima leisten kann

Auch heutige Benzin- und Dieselautos könnten fast klimaneutral fahren. Biokraftstoffe aus Abfällen und mit Ökostrom hergestellter synthetischer Sprit bieten neue...


img
Markanter Auftritt

Toyota Hilux kommt als Topversion GR

Der japanische Autobauer verspricht für die Sportversion ein besseres Handling und Lenkverhalten bei höherem Komfort.


img
Elexon

Technische Entwicklung unter neuer Leitung

Bei der Elexon GmbH hat Nurhan Rizqy Averous die Nachfolge von Olaf Elsen als Head of Engineering & Product Development angetreten.