suchen
Mitsubishi ASX

Neu akzentuiert

1180px 664px
Mitsubishi zeigt in Genf zwei Showcars.
©

Mitsubishi verpasst dem ASX eine neue Front. Damit nicht genug: Auch ein auffälliges Sondermodell mit knalligen Farbtupfern ist geplant.

Mit aufgefrischtem Design kommt im Herbst der überarbeitete Mitsubishi ASX zu den deutschen Händlern. Einen ersten Ausblick auf das Kompakt-SUV mit dem neu gestalteten Kühlergrill und überarbeitetem Antriebsprogramm gibt der Hersteller auf dem Genfer Salon (3. bis 13. März) in Form eines auffällig gestalteten Showcars im Abenteuer-Look. Kennzeichen sind unter anderem eine dunkelgraue Sonderlackierung mit Akzenten in Orange und schwarz lackierte Felgen.

In gleichem Stil ist auch der neu aufgelegte Pick-up L200 zu sehen. Beide Modelle werden mittelfristig als Sonderserie auf den deutschen Markt kommen. Der Zeitpunkt ist noch unklar.

In Deutschland ist der ASX seit Mitte 2010 auf dem Markt. Wie seine baugleichen Geschwister Peugeot 4008 (in Deutschland nicht mehr erhältlich) und Citroen C4 Aircross tritt er auf dem hart umkämpften SUV-Markt gegen Wettbewerber wie Subaru XV oder Suzuki SX4 S-Cross an. Der ASX kostet aktuell ab 13.436 Euro ohne Mehrwertsteuer und zählt damit zu den günstigsten Modellen. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Autosalon Genf:




Autoflotte Flottenlösung

MITSUBISHI MOTORS in Deutschland, vertreten durch die MMD Automobile GmbH

Emil-Frey-Straße 2
61169 Friedberg

Tel: +49 (0) 6031 6896-0
Fax: +49 (0) 6031 6896-199

E-Mail: fleet@mitsubishi-motors.de
Web: www.mitsubishi-flotte.de


Fotos & Videos zum Thema Autosalon Genf

img

Kia Sorento (2021)

img

Seat Leon (2021)

img

Arcfox GT/ECF

img

Ssangyong Korando (2020)

img

Pininfarina Battista

img

Kia Imagine Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Schlammschlacht" um Diesel-Vergleich

Welcher Kunde bekommt was?

Eigentlich sollte es um rasches Geld für die Kläger gehen. Aber nach dem Scheitern ihrer Dieselgespräche überziehen sich Verbraucherschützer und VW mit Vorwürfen....


img
Faktencheck Tempolimit

Freiheit versus Sicherheit

Die Gräben zwischen Gegnern und Befürwortern eines Tempolimits auf deutschen Autobahnen sind tief. Freiheit versus Sicherheit. Wissenschaftler fordern dringend eine...


img
Digitales Scheckheft

Papier war gestern

"Scheckheftgepflegt" ist ein wichtiges Argument im Gebrauchtwagengeschäft. Das "Heft" selbst stirbt allerdings langsam aus.


img
Neuer VW Golf GTD

Sauberer und schneller

VW lässt den GTD auch in der achten Golf-Generation gegen den GTI antreten. Diesmal soll er nicht nur mächtig Dampf machen, sondern auch sauber sein.


img
Fachforum

Internationale Flottenbranche trifft sich auf Genfer Autosalon

Premiere beim Genfer Autosalon: Am 4. März wird dort erstmals das International Fleet Meeting im Messekonzept integriert stattfinden. Das bereits 7. International...