suchen
Modellpflege BMW X1/X2

Zusätzlicher Diesel und mehr Ausstattung

1180px 664px
Der BMW X2 kommt nun auch als sDrive20d.
©

Im Rahmen der Modellpflegemaßnahmen für 2019 führt BMW für die kleineren Baureihen neue Antriebskombinationen und zwei zusätzliche Sonderausstattungen ein.

Ab November 2018 gibt es die beiden kleinen BMW-SUV X1 und X2 auch mit dem großen Dieselmotor 20d und Frontantrieb. Der Selbstzünder mit zwei Litern Hubraum leistet 140 kW / 190 PS und überträgt seine Kraft über eine Achtgang-Steptronic an die Antriebsachse. Einen genauen Preis für den neuen Topdiesel nennen die Münchner nicht, bei anderen Modellen kostet diese Kombination rund 1.680 Euro netto Aufpreis.

Nicht nur motorseitig ändert sich bei den kleineren BMW-Modellen etwas, sondern auch bei den Ausstattungsvarianten: So gibt es für den X1 ab dem Spätherbst die Edition M Sport Shadow mit schwarzen Akzenten, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und dunklem Dachhimmel. Für den X2 wird die Ausstattung Advantage Plus eingeführt, die unter anderem Klimaautomatik, Parksensoren und Sportsitze kombiniert. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Modellpflege:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

BMW Group Vertrieb BMW und Direktgeschäft Vertrieb an Großkunden

Lilienthalallee 26
80939 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: grosskunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/grosskunden


Fotos & Videos zum Thema Modellpflege

img

Hyundai Kona (2021)

img

VW ID Modellfamilie

img

Opel Crossland (2021)

img

Mini Cooper SE Countryman ALL4

img

Jaguar F-Pace (2021)

img

Facelift Genesis G70 (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...