suchen
Modellpflege Land Rover Discovery

Mehr Diesel-Power und neue Assistenten

1180px 664px
Ab sofort kann man den Land Rover Discovery mit einem über 300 PS starken V6-Diesel bekommen, der die Abgasnorm Euro-6d Temp erfüllt.
©

Land Rover gönnt dem Discovery ein kleines Upgrade. Wichtigste Neuerung ist ein kräftiger V6-Diesel.

Zum Modelljahr 2019 hat Land Rover dem Discovery ein paar Neuerungen mit auf den Weg gegeben. So wurde das Motorenangebot auf drei Aggregate gestrafft und zugleich ein neuer, leistungsstarker Diesel eingeführt. Außerdem machen neue Assistenten den Allradler komfortabler und sicherer.

Mittlerweile aus dem Programm genommen haben die Briten den V6-Benziner Si6 und den 132 kW / 180 PS starken Basisdiesel TD4. Als neue Einstiegsmotoren fungieren der Diesel 2.0 SD4 (177 kW / 240 PS) und der Benziner 2.0 Si4 (221 kW / 300 PS). Den bisherigen Top-Diesel TD6 mit 190 kW / 258 PS wird künftig ein Dreiliter-Sechszylinder namens SDV6 ersetzen, der 225 kW / 306 PS und 700 Newtonmeter mobilisiert. Die Mehrleistung erlaubt eine um sechs Zehntel kürzere Sprintzeit aus dem Stand auf Tempo 100 in 7,5 Sekunden, wie bisher wird bei maximal 209 km/h ein Riegel vorgeschoben. Der Verbrauch steigt leicht auf 7,3 bis 7,5 Liter. Im Gegenzug erfüllt das serienmäßig an eine Achtgang-Automatik gekoppelte Aggregat die Abgasnorm Euro-6d-Temp.

Darüber hinaus erweitert Land Rover das Angebot an Assistenzsystemen für den 4x4-Spezialisten. So werden Insassen künftig beim Öffnen von Türen vor Radfahrern und anderen Autos gewarnt. Beim Abstandstempomaten kommt zudem eine Stop-and-go-Funktion dazu, die ein automatisches Anfahren nach kurzem Halt erlaubt. Künftig werden alle Helfer im Park-Paket oder alternativ im Fahrassistenz- und im Fahrassistenz-Premium-Paket gebündelt. Der neue Basispreis für den Disco mit Benziner liegt bei 47.563 Euro netto, die Topversion SDV6 wird in Kombination mit der nächsthöheren Ausstattungslinie SE für 56.471 Euro netto angeboten. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Land Rover:





Fotos & Videos zum Thema Land Rover

img

Range Rover Evoque 2 Fahrbericht

img

Range Rover Evoque (2019)

img

Land Rover Defender (2020)

img

Range Rover P400e Plug-in-Hybrid

img

Range Rover SV Coupé

img

Land Rover Defender Works V8 70th Edition


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Wirtschaftlich nicht rentabel"

Mazda steigt aus Carsharing-Projekt aus

Carsharing gilt als ein wichtiger Mobilitätstrend. Entsprechend hoffnungsvoll startete Mazda im vergangenen Jahr mit prominenten Partnern ein bundesweites Angebot....


img
Neuer WLTP-Test

Autobauer geben Entwarnung

Vor einem Jahr hat die Einführung des WLTP-Verbrauchstests die Autoindustrie in schwere Turbulenzen gestürzt. Am 1. September tritt schon die nächste Version in...


img
Audi RS6 Avant

Kombi auf die Spitze getrieben

Auf einen normalen A6 Avant folgt bei Audi seit drei Generationen stets auch eine Power-Version mit dem Kürzel RS. Erneut trieb Audi einen enormen Aufwand, um seinem...


img
Weltpremiere Mercedes EQV

Leiser shutteln

Mercedes positioniert sich mit dem EQV als Erster im Segment der elektrischen Großraumlimousinen. Los geht's allerdings erst im Frühjahr 2020. Angesprochen werden...


img
Start-up für Geschäftsreisen

Ex-Spitzensportler investiert in CityLoop

CityLoop will einen Ridesharing-Service für Geschäftsreisende auf der Straße bringen. Einen prominenten Unterstützer hat die junge Firma bereits.