suchen
Neue Ford-Aktion für Gewerbekunden

Mit Hybrid-Bonus und Null-Prozent-Finanzierung

1180px 664px
Der neue Ford Kuga PHEV roll im Frühjahr 2020 zu den Kunden.
©

Mit attraktiven Konditionen will Ford seine Hybridmodelle kleinen und mittleren Unternehmen schmackhaft machen.

Ford will kleineren und mittleren Unternehmen den Aufbruch in die Elektromobilität erleichtern. Dazu hat der Kölner Autobauer die Aktion "Charging the future of business" aufgelegt, die den Kuga Plug-in-Hybrid (PHEV) und den Mondeo Hybrid Turnier in den Mittelpunkt stellt. Wie das Unternehmen mitteilte, könnten die Gewerbekunden von einem Bonus von bis zu 7.000 Euro sowie einer Null-Prozent-Finanzierung profitieren. Alternative gibt es weiterhin das "Ford Flatrate Full-Service"-Paket vom Leasingpartner ALD AutoLeasing.

Der neue Kuga PHEV kann laut Hersteller mehr als 50 Kilometer rein elektrisch zurücklegen – damit ermöglicht er zum Beispiel im Stadtverkehr lokal emissionsfreie Fahrten und ist zudem von etwaigen Zufahrtsbeschränkungen in Umweltzonen befreit. Unter Haube steckt ein 2,5 Liter großer Vierzylinder-Benziner, der mit einem elektrischen Generator und einer Lithium-Ionen-Batterie mit einer Ladekapazität von 14,4 Kilowattstunden gekoppelt ist. Gemeinsam entwickeln sie eine Systemleistung von 165 kW / 225 PS. Ein 230-Volt-Anschluss benötigt rund vier Stunden, um die Akkus komplett zu füllen.

Neben Kuga und Mondeo gilt die Ford-Kampagne außerdem für das neue SUV-Flaggschiff Explorer, das ausschließlich als Plug-in-Hybrid (336 kW / 457 PS) nach Deutschland rollt. Die rein elektrische Reichweite beträgt 48 Kilometer. Weiteres Aktionsmodell ist der Tourneo Custom mit Steckeranschluss. Die PHEV-Version der Großraum-Limousine schafft nach Werksangaben bis zu 53 Kilometer rein elektrisch, insgesamt sind es über 500 Kilometer. Die Vorderräder werden dabei ausschließlich von einem Elektromotor mit einer Systemleistung von 93 kW / 126 PS angetrieben. Der 1,0-Liter-EcoBoost-Benziner dient alleine als Range Extender für längere Etappen. (red)

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Laden von E-Autos

Schnell ist relativ

Das Laden von E-Autos kann dauern, auch an einer Schnellladestation. Dafür sind verschiedenen Faktoren verantwortlich.


img
Markenausblick VW

Wolfsburger Offensive

Der Hochlauf von Golf 8 und ID.3 bestimmt 2020 die Aufgaben der Volkswagen- Stammmarke. Darüber hinaus haben die Wolfsburger sogar noch Zeit und Muße für neue Nischenprodukte.


img
E-Pick-up Nikola Badger

Allradriese mit Riesenreichweite

Noch vor zehn Jahren konnte man froh sein, wenn man mit E-Autos 100 Kilometer weit kam. In wenigen Jahren sollen 1.000 Kilometer möglich sein – mit einem alles andere...


img
Renault

Diesel-Comeback im Clio

Renault bringt den Selbstzünder zurück ins Kleinwagensegment. Auch er soll helfen, den CO2-Ausstoß in Richtung der 95-Gramm-Vorgaben zu drücken.


img
Flottenmanagement bei Siemens

"Wir brauchten einen permanenten, digitalen Begleiter"

Siemens besitzt einen der größten Fuhrparks. Autoflotte sprach mit dem Flottenverantwortlichen, Jürgen Freitag, und mit Sixt Mobility Consulting-Chef, Christoph...