suchen
Neue Lotus-Modelle

An Gewicht und Preis geschraubt

1180px 664px
Mit der Elise Sport und der Elise Sport 220 sind ab Dezember neue Modelle von Lotus erhältlich.
©

Die Spaßmaschine Elise ist das erfolgreichste Modell von Lotus. Damit das weiterhin so bleibt, machen die Briten den kleinen Sportler jetzt leichter. Und in der Basisversion sinkt sogar der Preis.

Mit der Elise Sport und der Elise Sport 220 sind ab Dezember neue Modelle von Lotus erhältlich. Sie ersetzen die bisherige Elise sowie die Elise S und sind nicht nur leichter sondern in der Basisversion auch günstiger.

Ab 33.529 Euro netto ist die 100 kW / 136 PS starke Elise Sport erhältlich, die nun zehn Kilogramm leichter ist und ein Eigengewicht von 866 Kilogramm auf die Waage bringt. Tempo 100 erreicht der Mittelmotor-Zweisitzer in 6,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 204 km/h erreicht. Die nicht mehr produzierte Elise mit gleicher Leistung stand mit 34.403 Euro ohne Mehrwersteuer in der Preisliste.

Die stärkere Elise Sport 220 kostet mindestens 40.924 Euro netto und ist damit 378 Euro teurer als das Vorgängermodell. Ihre 866 Kilogramm treffen erneut auf 162 kW / 220 PS. Von null auf 100 soll es in 4,6 Sekunden gehen, bis Tempo 234 kommt der Roadster maximal.

Sport-Modus ist Serie

Die beiden Neulinge haben leichtere Sitze in Leder, Alcantara oder auf Wunsch auch im typischen Schottenmuster Tartan Trim. Ein Sport-Modus gehört bei beiden Modellen zur Serienausstattung. Er soll zu einem schnelleren Ansprechverhalten des Gaspedals führen. Auch Leichtmetall-Räder in silber oder schwarz (16-Zoll vorne und 17-Zoll hinten) sind immer dabei.

Neben den neuen Modellen sind weiterhin die Elise ClubRacer sowie die Elise S ClubRacer im Programm. Mit 32.000 gebauten Fahrzeugen  ist die Elise die erfolgreichste Lotus-Modellreihe. Viel Konkurrenz hat der Leichtbau-Floh nicht. Lediglich der deutlich teurere Alfa Romeo 4C oder die X-Bow des österreichischen Motorradherstellers KTM sind mit dem Roadster annähernd vergleichbar. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sportwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Sportwagen

img

Porsche 968 L‘Art

img

Mercedes-Benz SL (2022/Vorserie)

img

Bentley Continental GT Speed Convertible (2022)

img

Porsche 911 GT3 (2022)

img

Audi e-tron GT

img

Porsche Taycan (2022)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Von Autoflotte getestet

Opel Vivaro-e - mit Video

E-Transporter wollen Handwerkern, Logistikern und anderen Unternehmern ein Öko-Gesicht verpassen. Wir haben den Vivaro-e mal mit einem echten grünen Daumen gecheckt...


img
Autodiebstähle 2020

Hochwertige Beute war gefragt

Teure Luxus-SUV sind das bevorzugte Ziel von Autodieben. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr wenige, dafür besonders teure Pkw gestohlen.


img
Unfallermittler

Tesla-Crash in Texas wohl doch nicht fahrerlos

Die Polizei in Texas fand in einem ausgebrannten Tesla einen leeren Fahrersitz und ging davon aus, dass niemand am Steuer saß. Der Fall befeuerte Debatten um das...


img
Unfallstatistik

Weniger Verkehrstote im August

Wie im Juli starben auch im August 2021 weniger Menschen im Straßenverkehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Auch die Zahl der Verletzten ging zurück.


img
After Sales

Kooperation zwischen G.A.S und Cognizant Mobility

Vernetzte Partnerschaft für die Zukunft: Die Cognizant Mobility GmbH, die Global Automotive Service (G.A.S.) und die Gesellschaft für Schadenmanagement, Global Automotive...