suchen
Neuer Markenauftritt

DS wird flügge

5
1180px 664px
Bis Mitte 2014 stand DS für veredelte Citroën-Modelle, seitdem baut PSA die Linie als eigenständige Premiummarke auf.
©

Flügel-Logo, neue Signatur: Die 2014 gestartete PSA-Premiummarke DS Automobiles bekommt ein Gesicht. Auch beim Citroën-Auftritt tut sich etwas – zumindest in Deutschland.

Die Abnabelung von DS von der Mutterfirma Citroën geht weiter. Auf der "Techno Classica" in Essen (noch bis 19. Juni) zeigt sich die Premiummarke erstmals mit neuem Logo und Signatur in Deutschland. Während der französische Schriftzug "DS Automobiles" auf die Wurzeln des Herstellers abzielt, soll der zweisprachige Subclaim "Spirit of avant-garde" die internationalen Ansprüche verdeutlichen.

Bis Mitte 2014 stand DS für veredelte Citroën-Modelle, seitdem wird die Linie als eigenständige Marke im PSA-Konzern aufgebaut (wir berichteten). Mit progressivem Design und innovativen Technologien wollen sich die Pariser weltweit im Segment für hochwertige Fahrzeuge etablieren. Der Fokus liegt dabei vor allem auf dem chinesischen Markt.

Den hohen Anspruch soll als erstes Modell der überarbeitete DS 5 verkörpern, der in Essen Deutschland-Premiere feiert und bereits mit dem neuen Flügel-Symbol, den "DS Wings", im Kühlergrill aufwartet. Nicolas Perrin, Direktor Markentwicklung DS in Deutschland, sprach bei der Fahrzeugpräsentation vom "Start in eine neue Ära".

Citroën zeigt Charakter

Auch bei Citroën tut sich etwas – zumindest auf dem deutschen Markt. Nach der PSA-Hauptmarke Peugeot bekommt jetzt der Autobauer mit dem Doppelwinkel und fast 100-jähriger Tradition einen frischen Werbeauftritt. So will sich Citroën künftig auf dem deutschen Markt als Hersteller von "charakterstarken Fahrzeugen" positionieren. Passend dazu hat das Unternehmen das englisch-französische Wortspiel "Le Caractère" als neue Signatur kreiert. Es spielt zum einen auf das Automobil ("Car"), zum anderen auf die französische Herkunft an.

Marc Bénier, Marketingleiter von Citroën Deutschland, erklärte dazu: "Die neue Signatur wird ab sofort die Markenkommunikation prägen und bringt das, wofür die Marke steht, perfekt zum Ausdruck: mutige, innovative Fahrzeuge mit einer starken Persönlichkeit." Der Subclaim sei nur für Deutschland gültig. Ziel sei es, das Potenzial auf dem hiesigen Markt noch besser auszuschöpfen. (rp)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Premium:





Fotos & Videos zum Thema Premium

img

Genesis GV80

img

Wey X / Wey S (IAA 2019)

img

Arcfox GT/ECF

img

Audi Q8 (2019)

img

Lynk & Co 02

img

Mercedes-Benz C-Klasse (2019)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Leasinganbieter

Alphabet zieht Corona-Zwischenbilanz

Mit der Kampagne #StartTheRestart hat der Leasing- und Full-Service-Anbieter auf die Corona-Krise reagiert. Marco Lessacher, CEO von Alphabet International, blickt...


img
Landgericht Ingolstadt

Sammelklage gegen Audi abgewiesen

Für Zehntausende Einzelklagen im VW-Dieselskandal hat der BGH1 den Kurs vorgegeben. Bei den Sammelklagen steht ein höchstrichterliches Urteil noch aus. Eine ist...


img
Cadillac Lyriq

Mit Edel-SUV gegen Tesla und Co.

Cadillac will ein Stück vom Elektro-SUV-Kuchen abhaben. Wie das gelingen soll, zeigt nun ein Showcar. Bis zum Serienauto dauert es aber noch.


img
Kleinwagen

Das kostet der neue Hyundai i20

Hyundai hat den Basispreis für den neuen i20 scharf kalkuliert. Er bleibt knapp unter der 12.000-Euro-Grenze. Dafür ist die Ausstattung eben pur.


img
Webfleet/Geotab-Kooperation

Vier Milliarden Kilometer

Seit Juni liefern Webfleet Solutions und Geotab auf wöchentlicher Basis Zahlen und Updates zum Stand der gewerblichen Transportaktivitäten in Europa und in Nordamerika....