suchen
Neues Modelljahr

Peugeot Ion wird teurer

7
1180px 664px
Peugeot hat das Elektroauto Ion zum neuen Modelljahr aufgefrischt.
©

Windradbesitzer können sich freuen: Der Peugeot Ion kann nun als Pufferspeicher fungieren. Alle anderen dürften sich eher ärgern – denn zum neuen Modelljahr wird das kleine E-Auto teurer.

Peugeot hat das Elektroauto Ion zum neuen Modelljahr aufgefrischt. Der Kleinstwagen beherrscht nun das sogenannte bidirektionale Laden, kann also auch Strom aus seinem Akku zurück ins Netz speisen und fungiert so als mobile Speicher. Zudem wurde der Fußgängerschutz verbessert. An den technischen Daten ändert sich nichts, der 49 kW / 67 PS starke Viersitzer schafft maximal 150 Kilometer Strecke. Trotzdem steigt der Preis deutlich; wurden zuletzt knapp 16.807 Euro netto fällig, sind es nun 18.319 Euro netto.

Technisch basiert der Ion wie sein Konzernbruder Citroen C-Zero auf dem seit 2009 gebauten Mitsubishi EV (früher iMiEV). Seine ersten eigenen E-Mobile will der französische PSA-Konzern ab 2019 auf den Markt bringen. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema E-Mobilität:





Fotos & Videos zum Thema E-Mobilität

img

Citroën Ami (2021)

img

Markenausblick Toyota

img

VW ID.4

img

Skoda Enyaq iV (2021)

img

VW Golf 8 eHybrid (2020)

img

Izera


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Peugeot-SUV

Bestellstart für 3008 Facelift

Anfang 2021 kommt der Peugeot 3008 in einer überarbeiteten Version in Deutschland auf den Markt. Jetzt haben die Franzosen die Preise verraten.


img
Gericht

Streckenradar südlich von Hannover rechtmäßig

Eine bewährte Methode so mancher Autofahrer: vor dem Blitzer auf die Bremse treten, danach weiter rasen. Südlich von Hannover soll das erste Streckenradar genau...


img
Vimcar-Geschäftsführer

"Fuhrpark der Zukunft ist automatisiert und ressourceneffizient"

Digitalisierung, verstärkte Halter-Nutzer-Kommunikation und Kostenreduktion durch Datenmanagement - Vimcar-Geschäftsführer Andreas Schneider spricht in Zeiten der...


img
Markenvorschau DS

Im zweiten Anlauf zur elektrischen Avantgarde

Die PSA-Tochter DS hat ihr altes Portfolio ausgemustert und setzt in Zukunft stärker auf Eigenständigkeit. Alle Modelle erhalten elektrifizierte Varianten.


img
Fahrbericht VW Golf eHybrid

100 Kilometer Sparsamkeit

Die absurd niedrigen Normverbrauchswerte bei Plug-in-Hybridautos sind legal, aber auch ein Ärgernis. Wie viel Energie ein modernes Plug-in-Modell tatsächlich auf...