suchen
Opel

GS-Look für Corsa-e

6
1180px 664px
Der Opel Corsa-e ist nun auch in der Ausstattungslinie "GS Line" erhältlich.
©

Dynamisches Aussehen ist auch bei einem elektrischen Kleinwagen in. Der Opel Corsa-e kommt nun mit sportlichen Insignien. Schneller wird er aber nicht.

Opel erweitert ab Sommer die Ausstattungslinien des Corsa-e um das Niveau "GS Line". Diese knapp 27.647 netto teure Variante beinhaltet unter anderem 16-Zoll-Alus, Alu-Pedale, LED-Scheinwerfer, Sportsitze für Fahrer und Beifahrer sowie Stoßfänger im Sportdesign.

Außerdem stehen die Level Selection (ab 25.126 Euro netto), Edition (ab 25.756 Euro netto) und Elegance (ab 27.222 Euro netto) zur Wahl. Die seit dem Marktstart angebotene Version "First Edition" nehmen die Rüsselsheimer dagegen aus dem Programm.

Am Antrieb des Corsa-e ändert sich nichts. Der elektrische Kleinwagen wird auch in der sportlich angehauchten Topversion von einem 100 kW / 136 PS starken E-Motor angetrieben. Die 50 kWh-Batterie genügt für eine Reichweite von bis zu 337 Kilometernnach WLTP. Der Standspurt gelingt in 8,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei Tempo 150 abgeregelt. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroauto:





Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

Suzuki Across (2021)

img

Tropos Able

img

Opel Zafira-e Life

img

Fiat 500 Limousine "La Prima" (2021)

img

Tesla Model Y (Fahrbericht)

img

BYD Han EV


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kraftstoffpreise im ersten Halbjahr

Mehr als 30 Cent Differenz

Der Corona-Lockdown hat auch den Kraftstoffmarkt durcheinandergewirbelt. Ende April waren die Spritpreise auf ihrem Tiefststand.  


img
Experten

Lastenräder können zur Verkehrswende beitragen

Vor allem in Gebieten, wo Fußgängerzonen und geringe Durchschnittsgeschwindigkeiten Autos ausbremsen, sind Cargobikes im Vorteil. Nach Meinung von Fachleuten können...


img
Fuhrparkmanagement

Online-Training für Einsteiger

Worauf neue Fuhrparkverantwortliche in den ersten Wochen besonders achten müssen, vermittelt der BVF jetzt in einem kompakten Selbstlernkurs.


img
Apporo

Corona-Schutz für Flottenfahrzeuge

Die PVC-Folie "Taxiglas" der Apporo GmbH ist in fast alle gängigen Kfz-Typen einsetzbar.


img
Neuer Bußgeldkatalog

Länder setzen neue Fahrverbots-Regeln außer Kraft

Das Hin und Her beim neuen Bußgeldkatalog stellt auch die Bundesländer vor Herausforderungen. Einige wollen schnellstmöglich zur alten Rechtslage zurückkehren.