suchen
Rempler beim Einparken

Zwei Drittel der Autofahrer betroffen

1180px 664px
Beim Ein- und Ausparken kommt es immer wieder zu Schäden.
©

Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit, schon ist es passiert: Parkrempler kommen häufig vor. Fast zwei Drittel aller Autofahrer waren bereits betroffen.

Parkschäden kennt fast jeder Autofahrer in Deutschland. Die Schuld liegt meistens bei jemand anderem, wie die DEVK Versicherung in einer Umfrage herausgefunden hat. Demnach gaben 84 Prozent der Befragten mit einem Unfall an, sie hätten ihn nicht selbst verursacht. In 60 Prozent der Fälle konnte der wahre Schuldige jedoch nicht ermittelt werden. Als Ursache für Parkrempler vermuten 66 Prozent der Deutschen Unaufmerksamkeit. Auf Rang zwei und drei der möglichen Gründe folgen die engen Parkhäuser (56 Prozent) und Hektik oder Stress (47 Prozent). (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Versicherung:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Verdacht auf illegale Abschalteinrichtungen

Razzia bei Mitsubishi

Zunächst stand vor allem Volkswagen am Diesel-Pranger. Nun ermitteln Staatsanwälte auch gegen den Hersteller Mitsubishi aus Japan. Dessen Motoren sollen nur auf...


img
Fahrlässiger Kaffeetrinker

Ungeschicktes Verbrühen ist nur ein leichter Fehler

Wer als Mietwagenkunde grob fahrlässig handelt, bleibt bei einem Unfall auf den Kosten sitzen. Das gilt allerdings nicht bei einfachen Ungeschicklichkeiten.


img
Ladeinfrastruktur

Netz-Ausbau ist 30-Mal zu langsam

Rund 24.000 öffentliche Ladepunkte für E-Fahrzeuge gibt es aktuell in Deutschland. Bis zur geplanten Million ist es noch weit.


img
Ford-Vans starten als Hybrid

Elektrifizierung für S-Max und Galaxy

Die großen Ford-Vans sollen durch Elektrifizierung sparsamer werden. Einen Kabelanschluss wird es aber nicht geben.


img
Personalwechsel

Neuer Deutschlandchef für Opel

Andreas Marx löst im Februar Ulrich Selzer ab, der eine strategische Aufgabe bei der Internationalisierung der Marke übernimmt. In der Folge kommt es zu einem großen...