suchen
Seat Leon Cupra

Motorleistung aufgerundet

1180px 664px
Seat hat den Leon Cupra geliftet.
©

Nach den normalen Leon-Modellen erhält nun auch die Sportversion Cupra ein Lifting. Vor allem bei der Leistung legt der Kompakte nach.

Seat liftet die Sportvariante des kompakten Leon und verpasst ihr mehr Leistung. Der 2,0-Liter-Turbobenziner des "Cupra"-Modells kommt nun auf 221 kW / 300 PS und ist damit zehn PS stärker als die bisherige Top-Ausführung "Cupra 290". Vom aktuellen Standard-Cupra trennen ihn sogar 35 PS. Das Drehmoment erhöht sich von 350 auf 380 Nm. Die Markteinführung von Dreitürer, Fünftürer und Kombi erfolgt im Frühjahr nach der Premiere auf dem Genfer Salon (9. bis 19. März), die Preise starten bei 28.588 Euro netto.

Für die Kraftübertragung im bislang stärksten Seat-Modell sorgt serienmäßig ein manuelles Sechsganggetriebe, gegen Aufpreis gibt es ein Doppelkupplungsgetriebe. Erstmals gibt es auch Allradantrieb, allerdings nur für den Kombi Leon Cupra ST. Den Kraftstoffverbrauch des aufgefrischten Kompakt-Sportlers gibt der Hersteller je nach Karosserie- und Getriebeversion mit 6,7 bis 7,2 Liter an. Der Spurt von null auf 100 km/h ist in rund fünf Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit beträgt jeweils 250 km/h. Zur spezifischen Ausstattung des Cupra zählen fahrwerksseitig Progressivlenkung, adaptives Fahrwerk und eine Differenzialsperre für die frontgetriebenen Varianten.

Äußerlich unterscheidet sich der Cupra unter anderem durch eine spezielle Front- und Heckgestaltung, schwarze B- und C-Säulen sowie rote Bremssättel und einen verchromten Doppelrohr-Auspuff vom Standard-Leon. Zur Ausstattung zählen darüber hinaus LED-Scheinwerfer, Alcantara-Kunstleder-Sportsitze und Alu-Pedale. Der Preisaufschlag gegenüber dem zehn PS schwächeren Vorgänger beträgt rund 504 Euro netto.

Mit dem Lifting des Cupra hat Seat nun die Erneuerung der Leon-Baureihe vorerst abgeschlossen. Zum Jahresbeginn hatte der spanische Golf-Ableger neben leichten optischen Änderungen neue Infotainment-Technik und mehr Assistenzsysteme erhalten. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/business


Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Mercedes GLA 2020 Vorserienmodell

img

VW Golf 8 (2020)

img

Mazda MX-30 (2021)

img

Hyundai i30 N Project C

img

VW ID.3

img

Renault Mégane R.S. Trophy-R (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neues Wartungskonzept bei VW

Inspektionsintervall verdoppelt

VW schickt seine europäischen Kunden künftig deutlich seltener in die Werkstatt. Doch nicht nur die Häufigkeit, sondern auch der Umfang der Inspektion ändert sich.


img
Kurz gemeldet

Neu im Showroom

Jeep Renegade: Vernetzt ins neue Modelljahr +++ Sprachsteuerung für Mercedes V-Klasse +++ Seat Tarraco: Basisbenziner auch mit Automatik +++ Dacia Sandero Stepway...


img
Fahrdienstvermittler

Limousinen-Service "Uber Premium" gestartet

Mit dem Start des Dienstes "Uber Premium" können Nutzer vorerst in Berlin für Fahrten Limousinen der gehobenen Mittel- und Oberklasse bestellen. Der höhere Fahrpreis...


img
EuroNCAP-Crashtest

Sternenregen zum Jahresende

Gleich ein Dutzend neue und überarbeitete Pkw mussten sich dem letzten Crahstest des Jahres stellen. Die meisten glänzten – einen Ausfall gab es aber auch.


img
Studie

Bessere Umweltbilanz von E-Auto-Batterien

Die CO2-reiche Produktion von E-Auto-Batterien ist ein Zankapfel in der Diskussion um ein besseres Klima. Der Fertigungsprozess werde jedoch zunehmend umweltfreundlicher,...