suchen
Seat Tarraco

Flaggschiff im Elektromodus

1180px 664px
Seat erweitert das Angebot des Tarraco
©

Auch bei Seat zieht eine neue Generation von Plug-in-Hybridsystemen ein. Den Start macht das SUV Tarraco.

Der Seat Tarraco ist ab 2020 mit Plug-in-Hybridantrieb zu haben. In dem Mittelklasse-SUV arbeiten ein 110 kW / 150 PS starker 1,4-Liter-Benziner und ein Elektromotor mit 85 kW / 116 PS zusammen; gemeinsam kommen sie auf 180 kW / 245 PS. Die elektrische Reichweite gibt der Hersteller mit gut 50 Kilometern an, der CO2-Ausstoß soll unterhalb von 50 Gramm liegen. In Deutschland würde sich das Flaggschiff der VW-Tochter somit sowohl für die verminderte Dienstwagensteuer als auch für den Umweltbonus qualifizieren.

Premiere feiert der Doppelmotor-Tarraco auf der IAA in Frankfurt (12. bis 22. September) in der ebenfalls neuen, sportlichen Ausstattungslinie "FR", die künftig auch für andere Antriebsvarianten zu haben sein dürfte. Preise für die neuen Varianten des Tiguan-Ablegers sind noch nicht bekannt. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/business


Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Dacia Bigster Concept

img

Hyundai Ioniq 5

img

Neue Elektroauto-Plattformen

img

Hyundai Kona (2021)

img

Audi Q8 TFSi e (2021)

img

Nissan Qashqai 3 (Preview)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...