suchen
Skoda Enyaq iV

Die Zukunft im Blick

1180px 664px
Bei den Frontleuchten des Enyaq setzt Skoda konsequent auf LED-Technik.
©

Das Elektro-SUV Enyaq markiert für Skoda den Aufbruch in das E-Zeitalter. Den innovativen Charakter des Stromers soll auch durch das Scheinwerferdesign vermittelt werden.

Gut zwei Wochen vor der offiziellen Weltpremiere des Elektro-SUV Enyaq iV hat Skoda zwei Skizzen zum Scheinwerferdesign veröffentlicht. Der Stromer auf Basis des elektrischen Elektrobaukastens MEB des VW-Konzerns will sich durch dynamisch dreinblickende LED-Frontleuchten mit charakteristischem Tagfahrlicht auszeichnen.

Das Design der Leuchten soll neben der Zugehörigkeit zur Skoda-Familie gleichzeitig auch den innovativen Charakter des neuen Elektromodells vermitteln. Dieser Logik folgend, setzten die Tschechen auch bei den Rückleuchten auf eine Neuinterpretation bekannter Designelemente und LED-Lichttechnik.

1180px 664px
Die LED-Rückleuchten des Enyaq wirken dreidimensional.
©

Ende 2020 will Skoda das gut 4,65 Meter lange Elektro-SUV zu Preisen ab vermutlich 30.000 Euro netto auf den Markt bringen. Der geräumige Hochbeiner soll einen Kofferraum auf dem Niveau des Superb bieten. In drei Antriebsvarianten mit 109 kW / 148 PS, 132 kW / 180 PS und 150 kW / 204 PS wird der Enyaq erhältlich sein. Außerdem können Kunden zwischen drei Batteriegrößen mit 55, 62 und 82 kWh wählen, die Reichweiten zwischen 350 und 500 Kilometern erlauben sollen. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroauto:




Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

Fiat 500 Elektro (2021)

img

GMC Hummer EV (2022)

img

Dacia Spring Electric

img

Renault Mégane eVision Concept

img

Rolling Chassis von Bosch und Benteler

img

Mercedes EQC 4x4 hoch 2


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Scheuer

"Digitaler Führerschein" soll kommen

Gefragt nach dem Führerschein bei einer Polizeikontrolle einfach nur das Smartphone zücken? Das könnte in Deutschland schon bald Realität werden. Was hierzulande...


img
Fünf Fragen zum Thema

Telematikbasierte Versicherung

Bis zu 30 Prozent Ersparnis. Das ist eines der ersten Versprechen, welches man liest, wenn man das Internet nach telematikbasierten Versicherungen durchforstet....


img
Fahrbericht Mercedes S-Klasse

Schwebend durch Schwaben

In anderen Zeiten hätte diese neue S-Klasse wohl einen Tanz ums goldene Auto-Kalb ausgelöst. Doch die Zeiten sind nicht mehr so. Ein fantastisches Auto und Ausweis...


img
Toyota Mirai

Fortschrittliche Größe

Die zweite Generation des Toyota Mirai sieht nicht nur schicker aus als die erste, sie ist auch günstiger und kommt weiter.


img
Podcast Autotelefon

Sparwunder oder Mogelpackung auf Rädern?

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...