suchen
Skoda Octavia

Zurück zum Zweiaugen-Gesicht

1180px 664px
Der neue Skoda Octavia steht kurz vor dem Debüt.
©

Seit dem Lifting vor zwei Jahren trägt der Skoda Octavia zweiteilige Scheinwerfer im Gesicht. Die neue Generation schaut wieder konventioneller in die Welt.

Im VW-Konzern steht der große Generationswechsel in der Kompaktklasse an. Neben dem kurz vor seinem Debüt stehenden neuen VW Golf und dem für 2020 erwarteten Audi A3 geht auch Skodas Octavia in die nächste Runde. Erste nun veröffentlichte Zeichnungen der Limousine zeigen ein evolutionär weiter entwickeltes Design, das sich dem neuerer Modelle wie dem Scala oder dem frisch gelifteten Markenflaggschiff Superb annähert. Auffallendste Änderung: Statt der zweiteiligen Scheinwerfer des aktuellen Modells gibt es wieder eine einzelne Leuchteneinheit.

Weitere Details gibt der Hersteller noch nicht preis. Klar ist aber, dass es neben dem Stufenheckmodell erneut einen Kombi geben wird, zudem dürfte sich erstmals ein Plug-in-Hybrid unter den Antriebsoptionen finden. Darüber hinaus wird es die aus dem Konzernregal bekannten Benziner und Diesel mit 1,5 und 2,0 Litern Hubraum geben. Ein reiner E-Antrieb ist wohl nicht geplant. (SP-X)

1180px 664px
Die neue Generation kommt mit Plug-in-Hybrid.
©
360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Suzuki Swace

img

VW Golf Variant (2021)

img

VW Golf Alltrack (2021)

img

Fahrbericht Mercedes GLB 220d

img

Audi Q4 Sportback e-tron Concept

img

Citroën C4 (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Weltpremiere des neuen Mokka

"Wir haben Opel quasi neu erfunden"

Der neue Mokka ist für Opel vielleicht das wichtigste Modell der nächsten Jahre, setzen die Kunden in allen Klassen doch immer stärker auf leicht erhöhte Versionen....


img
Servicenetz

Euromaster weiter auf Wachstumskurs

Die Michelin-Tochter begrüßt drei neue Franchise-Betriebe in ihrem Servicenetzwerk. Hinzu kommt die Vertragsverlängerung eines langjährigen Partners.


img
Allianz-Forum

Wachsende Gefahr großer Auto-Hacks

Durch die zunehmende Digitalisierung könnten Fahrzeuge immer öfters ins Visier von Hackern geraten, prognostizieren Experten beim alljährlichen Autoforum des Versicherers...


img
ADAC-Winterreifentest 2020

Überwiegend empfehlenswert

Welche Winterreifen sollen es sein? Der ADAC hat 28 Kältespezialisten für die neue Saison unter die Lupe genommen. Nur zwei Testkandidaten fallen durch.


img
Suzuki Jimny als Nutzfahrzeug

Raum statt Rückbank

Der Suzuki Jimny ist handlich und kletterfähig. Künftig gibt es ihn nicht mehr nur als Pkw.