suchen
Skoda Octavia

Zurück zum Zweiaugen-Gesicht

1180px 664px
Der neue Skoda Octavia steht kurz vor dem Debüt.
©

Seit dem Lifting vor zwei Jahren trägt der Skoda Octavia zweiteilige Scheinwerfer im Gesicht. Die neue Generation schaut wieder konventioneller in die Welt.

Im VW-Konzern steht der große Generationswechsel in der Kompaktklasse an. Neben dem kurz vor seinem Debüt stehenden neuen VW Golf und dem für 2020 erwarteten Audi A3 geht auch Skodas Octavia in die nächste Runde. Erste nun veröffentlichte Zeichnungen der Limousine zeigen ein evolutionär weiter entwickeltes Design, das sich dem neuerer Modelle wie dem Scala oder dem frisch gelifteten Markenflaggschiff Superb annähert. Auffallendste Änderung: Statt der zweiteiligen Scheinwerfer des aktuellen Modells gibt es wieder eine einzelne Leuchteneinheit.

Weitere Details gibt der Hersteller noch nicht preis. Klar ist aber, dass es neben dem Stufenheckmodell erneut einen Kombi geben wird, zudem dürfte sich erstmals ein Plug-in-Hybrid unter den Antriebsoptionen finden. Darüber hinaus wird es die aus dem Konzernregal bekannten Benziner und Diesel mit 1,5 und 2,0 Litern Hubraum geben. Ein reiner E-Antrieb ist wohl nicht geplant. (SP-X)

1180px 664px
Die neue Generation kommt mit Plug-in-Hybrid.
©
360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Mercedes GLA 2020 Vorserienmodell

img

VW Golf 8 (2020)

img

Mazda MX-30 (2021)

img

Hyundai i30 N Project C

img

VW ID.3

img

Renault Mégane R.S. Trophy-R (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Neuer Flottenchef bei FCA Germany

Harald Koch übernimmt die Leitung der Direktion Fleet & Business Sales. Vorgänger Daniel Schnell hat den Importeur verlassen.


img
Unfallforschung

Alkohol-Wegfahrsperre für Neufahrzeuge gefordert

Wenn Betrunkene kein Fahrzeug starten können, können sie auch keinen Unfall verursachen. Das wäre eigentlich kein Problem, meint ein Unfallforscher. Wären da nur...


img
Kleines Peugeot-SUV

Das kostet der neue 2008

Peugeot bringt die neue Generation seines kleinen SUV 2008 auf die Straße. Erstmals auch als E-Modell.


img
Fahrbericht Smart Fortwo

Zur Pflege

Smart ist seit knapp einem Jahr elektrisch. Ausschließlich. Und damit der erste "gedrehte" Hersteller. Jetzt kommt das Facelift des Elektrozwergs. Und er kommt der...


img
Diesel-Fahrverbote

Mehr als 16.000 Verstöße

In vier deutschen Städten gibt es bislang Diesel-Fahrverbote. Doch halten sich die betroffenen Autofahrer daran? Und wie häufig wird die Einhaltung des Verbots kontrolliert?