suchen
Subaru

Neuer Impreza kommt nach Europa

1180px 664px
Subaru schickt den Impreza ins Rennen.
©

In den USA und Japan ist die fünfte Generation des Allrad-Boxers bereits seit Ende 2016 auf dem Markt. In Europa zeigt sie sich erstmals im Herbst auf der IAA.

Die fünfte Generation des Subaru Impreza feiert ihre Europapremiere auf der IAA in Frankfurt (16. bis 24. September). Auf den Markt kommen dürfte der kompakte Allrader jedoch erst 2018.

Als zweites Modell der Marke nach dem für das Jahresende erwarteten Kompakt-SUV XV nutzt der Impreza die neue globale Technikplattform der Marke, die für bessere Fahrdynamik und geringeren Verbrauch sorgen soll. Darüber hinaus soll der neue Impreza innen mehr Platz bieten als der Vorgänger. Für Sicherheit an Bord sorgen verschiedene Assistenten auf Basis von Subarus Stereokamera-Systems "Eye Sight", unter anderem gibt es ein Notbremssystem.

Beim Antrieb setzen die Japaner weiter auf die Kombination von serienmäßiger Allradtechnik und Boxerbenziner. In den USA und Japan, wo das Modell bereits zu haben ist, gibt es Benziner mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum und bis zu 110 kW / 150 PS Leistung. Preise sind noch nicht bekannt, das aktuelle Modell startet bei 15.630 Euro netto. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Mercedes GLA 2020 Vorserienmodell

img

VW Golf 8 (2020)

img

Mazda MX-30 (2021)

img

Hyundai i30 N Project C

img

VW ID.3

img

Renault Mégane R.S. Trophy-R (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Premiere für Cruise Origin

GM zeigt People Mover

Ridesharing könnte das Verkehrsproblem in vielen Städten mindern. General Motors hat nun einen passenden Roboter-Shuttle vorgestellt.


img
Podcast Autotelefon

Der automobile Jahresrückblick 2019

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Dortmund

Kein Fahrverbot, dafür andere Auflagen

In Dortmund wird es vorerst kein Dieselfahrverbot geben. Darauf haben sich das Land NRW und die DUH verständigt. Dafür sollen eine Umweltspur und eine Tempo-30-Zone...


img
VMF-Branchenforum

Energiewende und Digitalisierung

Das VMF-Branchenforum im vergangenen Herbst zeigte Fuhrpark-Trends bis 2030 und neue Lösungen.


img
Mittelklasse

Bestellstart für neuen Skoda Octavia

Skoda kann sich Selbstbewusstsein leisten. Schnäppchen sind die Autos der Tschechen längst nicht mehr, wie ein Blick auf die Preise des neuen Octavia zeigt.