suchen
Unfallstatistik

Mehr Verkehrstote im Juli

1180px 664px
Im Juli waren mehr Verkehrsopfer zu beklagen.
©

Der Corona-Lockdown hat die Zahl der Verkehrstoten schrumpfen lassen. Im Juli gab es allerdings wieder ein Plus.  

Die Zahl der Verkehrstoten ist im Juli gestiegen. Auf deutschen Straßen kamen laut Statistischem Bundesamt 282 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben, zwölf mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verletzten sank gegenüber dem Juli 2019 um 7,7 Prozent auf 34.300 Personen.  

Seit Anfang des Jahres registrierte die Polizei rund 1,3 Millionen Straßenverkehrsunfälle, 17,6 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum. Bei 146.900 Unfällen kamen Personen zu Schaden (minus 14 Prozent). Die Zahl der Getöteten sank um 10,6 Prozent auf 1.561 Menschen, die der Verletzten nahm um 17,1 Prozent auf 181 800 ab. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Unfallstatistik:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Scheuer

"Digitaler Führerschein" soll kommen

Gefragt nach dem Führerschein bei einer Polizeikontrolle einfach nur das Smartphone zücken? Das könnte in Deutschland schon bald Realität werden. Was hierzulande...


img
Fünf Fragen zum Thema

Telematikbasierte Versicherung

Bis zu 30 Prozent Ersparnis. Das ist eines der ersten Versprechen, welches man liest, wenn man das Internet nach telematikbasierten Versicherungen durchforstet....


img
Fahrbericht Mercedes S-Klasse

Schwebend durch Schwaben

In anderen Zeiten hätte diese neue S-Klasse wohl einen Tanz ums goldene Auto-Kalb ausgelöst. Doch die Zeiten sind nicht mehr so. Ein fantastisches Auto und Ausweis...


img
Toyota Mirai

Fortschrittliche Größe

Die zweite Generation des Toyota Mirai sieht nicht nur schicker aus als die erste, sie ist auch günstiger und kommt weiter.


img
Podcast Autotelefon

Sparwunder oder Mogelpackung auf Rädern?

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...