suchen
Update für Peugeot 308

Auf die letzten Tage

1180px 664px
Peugeot hat sein Kompaktmodell nochmals aktualisiert.
©

Mehr Ausstattung, weniger Antriebsoptionen: Peugeot stellt beim 308 die Zeichen auf Modellwechsel.

Kurz vor dem Modellwechsel aktualisiert Peugeot das Kompaktmodell 308 noch einmal. Bei der Limousine und dem Kombi SW sind nun die aus anderen Modellen der Marke bekannten digitalen Instrumente serienmäßig an Bord, für Felgen und Karosseriefarben stehen neue Optionen zur Wahl. Darüber hinaus ordnen die Franzosen die Ausstattungslinien um. Die Basisvariante "Access" entfällt, die höheren Linien werden jeweils um eine "Pack"-Variante mit zusätzlichen Extras ergänzt.

Unverändert bleibt das Benzinerangebot mit drei Motoren zwischen 1,2 Litern und 1,6 Litern Hubraum sowie 81 kW / 110 PS und 193 kW / 263 PS. Bei den Dieseln fällt das 130 kW / 177 PS starke 2,0-Liter-Top-Modell aus dem Programm, so dass nun zwei 1,5-Liter-Vierzylinder mit 75 kW / 102 PS und 96 kW / 131 PS zur Wahl stehen. Die Preise starten bei 19.075 Euro netto.

Der aktuelle 308 ist in Deutschland seit 2013 zu haben, 2017 gab es ein leichtes Lifting. Für 2021 wird eine Neuauflage erwartet. (SP-X)

1180px 664px
Innen gibt es nun digitale Instrumente.
©
360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Audi Q4 Sportback e-tron Concept

img

Citroën C4 (2021)

img

Skoda Octavia Scout (2021)

img

VW Golf 8 1.5 TSI (Test)

img

Audi A3 Limousine (2021)

img

Audi A3 (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Urteil

Fahrer lauter Autos müssen besonders aufpassen

Der eigene Motor ist so laut, dass er sogar ein herannahendes Einsatzfahrzeug übertönt? Dann sollte der Fahrer öfters in den Rückspiegel schauen.


img
Markenausblick Honda

Im Hybridmodus

Der Kleinwagen Jazz erhält für Europa erstmals einen Hybridantrieb, der nächste CR-V kommt mit Plug-in-Technik. Künftig will Honda jede Baureihe elektrifizieren...


img
Verkehrssünder

Streit um Bußgeldkatalog wird hitziger

Ein kleiner Rechtsfehler sorgte dafür, dass der neue Bußgeldkatalog für Verkehrssünder in Teilen annulliert werden musste. Doch ob die einst vom Bundesrat beschlossenen...


img
Fahrzeugüberführungen

"Driviva"-Plattform erfolgreich gestartet

Seit zwei Wochen ist die Vergabeplattform für Fahrzeugüberführungen online. PS Team, Betreiber des Marktplatzes, zeigt sich zufrieden und spricht von einem bereits...


img
Kooperation

Esso-Tankstellen akzeptieren LogPay Card

Esso Deutschland und LogPay versprechen sich von ihrer neuen Partnerschaft ein beschleunigtes Wachstum.