suchen
Volvo-Portfolio

Immer mit E-Power

1180px 664px
Volvo hat seine 90er-Familie optisch aufgefrischt.
©

Sprit- und CO2-Sparen mit Elektromotoren: Auch Volvo setzt darauf. Und macht dies konsequent.

Volvo treibt die Elektrifizierung seiner Baureihen voran. Mit dem neuen Modelljahr offeriert der Autobauer nun für alle Modelle elektrifizierte Antriebe, darunter batterieelektrische, Mild-Hybridsysteme mit 48-Volt-Bordnetz sowie Plug-in-Hybride. Die reinen E-Autos sowie die PHEV-Fahrzeuge machen die Schweden mit dem Zusatz "Recharge", die Mild-Hybride unabhängig von der Kraftstoffart mit einem "B" in der Motorenbezeichnung kenntlich.

Nach dem Start in den SUV XC90 und XC60 gibt es die Benzin-Mild-Hybrid-Systeme mit integriertem Starter-Generator und 48-Volt-Architektur jetzt auch für die Limousinen und Kombis der 90er- und 60er-Reihen sowie im Kompakt-SUV XC40. Volvo verspricht damit unter realen Fahrbedingungen einen um bis zu 15 Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch.

Daneben hat Volvo noch die 90er-Familie optisch aufgefrischt. Sie hat unter anderem neu gestaltete Nebelscheinwerfer, Spoiler und untere Frontstoßfänger. Beim Kombi V90 und dem Cross Country gibt es zudem modifizierte Rückleuchten.

Sowohl für die 90er- als auch 60er-Modelle sind ein hochwertigeres Bowers & Wilkins-Audiosystem und ein verbesserter Filter für die Innenraumluft im Porgramm. Die 12-Volt-Steckdose im Fond wird durch zwei USB-C-Ladeanschlüsse ersetzt. Vorne lässt sich das Smartphone in den meisten Modellvarianten zudem kabellos aufladen. Weitere Optionen sind Sitzbezüge aus einem exklusiven Wollgemisch sowie eine lederfreie Ausstattung für die Topversionen. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektrifizierung:





Fotos & Videos zum Thema Elektrifizierung

img

Nissan Ariya

img

BMW iX3 (2021)

img

Mercedes S-Klasse 2021 (Technik)

img

VW Tiguan (2021)

img

Tropos Able

img

Opel Zafira-e Life


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Bund kompensiert Emissionen aller Dienstreisen

CO2-Ausgleichszertifikate für 347.507 Tonnen

Die Bundesregierung kompensiert ihre Dienstreisen klimaneutral. Dieses Jahr wird dafür deutlich mehr Aufwand betrieben als noch ein Jahr zuvor. Kommendes Jahr könnte...


img
Mobilität der Zukunft

Hamburg will "riesiges Reallabor" werden

In der Hansestadt wollen Wissenschaftler und Praktiker die digitale Mobilität von Morgen im großen Stil erproben. Für die elf Teilprojekte mit rund 30 Partnern stellt...


img
Lieferzeiten bei E-Autos

Die meisten kommen noch dieses Jahr

Lange Zeit mussten E-Autokäufer ewig auf ihren Neuwagen warten. Die Situation hat sich mittlerweile entspannt.


img
Autofusion

Aus Fiat Chrysler und PSA wird "Stellantis"

Fiat Chrysler und PSA haben sich nach ihrer Fusion auf den neuen Namen "Stellantis" geeinigt. Er wird ausschließlich auf Konzernebene als Unternehmensmarke verwendet,...


img
BMW iX3

Elektro-Neustart

BMW geht erneut in die E-Offensive. Den Auftakt dazu markiert der reichweitenstarke und ressourcenschonende iX3. Bald schon sollen weitere Stromer seinem Beispiel...