suchen
VW T-Roc Cabriolet

Das kostet das Flexidach-SUV

10
1180px 664px
VW T-Roc Cabriolet ist ab sofort bestellbar.
©

Sein kompaktes SUV-Modell T-Roc bietet VW nun auch als Cabriolet. Für das variable Stoffdach muss der Kunde tief ins Portemonnaie greifen.

Für das im August offiziell vorgestellte T-Roc Cabriolet nimmt VW ab sofort Bestellungen entgegen. Die Preise für den 2+2-Sitzer mit vollautomatischem Stoffdach starten bei rund 27.500 Euro. Gegenüber dem T-Roc mit Stahldach sind das rund 6.000 Euro Aufpreis.

Basis ist das T-Roc Cabriolet 1.0 TSI mit 85 kW / 115 PS in Kombination mit manuellem Sechsgang-Getriebe in der Ausstattung Style. Diese bietet 17-Zoll-Leichtmetallräder, Lederlenkrad, höhenverstellbare Vordersitze, elektronische Parkbremse, Klimaanlage, Fensterheber, Radio, USB-Buchsen, Gespannstabilisierung, Spurhalteassistent, Fußgängererkennung, LED-Tagfahrlicht und das auch während der Fahrt bis Tempo 30 sich auf Knopfdruck öffnende Stoffdach.

Bildergalerie

Alternativ kann der Kunde die Version Style mit einem 1.5 TSI mit 110 kW / 150 PS kombinieren. Mit Handschaltung kostet die stärkere Version rund 30.000 Euro, mit Siebengang-Doppelkupplung rund 32.000 Euro. Ausschließlich mit 1.5 TSI und manueller Schaltung wird die alternativ bestellbare Ausstattung R-Line angeboten. Hier starten die Preise bei rund 32.800 Euro. Besonderheiten der Ausstattung sind Stoßfänger im R-Styling, Sportfahrwerk, Sportlenkrad, Progressivlenkung, Sport-Komfortsitze, elektrische Lendenwirbelstütze, Parkpiepser und Regensensor.

Ausgeliefert werden die in Osnabrück produzierten T-Roc ab dem ersten Quartal 2020. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema SUV

img

VW Tiguan (2021)

img

Opel Mokka-e (2022)

img

Cupra Formentor - Präsentation

img

Seat Ateca (2021)

img

Porsche Cayenne GTS (2021)

img

Hyundai Santa Fe (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
StVO-Novelle

Scheuer will neue Verkehrsregeln wieder kippen

Eigentlich zielte eine Reform der Verkehrsregeln vor allem auf mehr Schutz für Radler. Doch hinzugekommene schärfere Sanktionen für Raser sorgen jetzt weiter für...


img
Elektro-SUV Aiways U5

Erste Preisansage

Für das seit längerem für Deutschland angekündigte Elektro-SUV Aiways U5 wurden bislang Preise von 35.000 und "unter 40.000 Euro" genannt. Das BAFA wird jetzt präziser.


img
VW Tiguan

Neustart in schweren Zeiten

VW erneuert sein mit Abstand erfolgreichstes Modell. Das Mittelklasse-SUV Tiguan wird vier Jahre nach dem Start der 2. Generation fit für Gegenwart und Zukunft gemacht....


img
IAA 2021 in München

Auch Autokritiker "herzlich willkommen"

Ausstellung, Dialog, Happening: Die IAA will sich in München 2021 neu erfinden und lädt auch gewaltfreie Autogegner ein. Die Antwort kam postwendend.


img
Vergleich: Skoda Scala TDI vs. CNG

Asketen unter sich

Automobile stellen bei den Unternehmenskosten einen gewaltigen Posten dar. Skodas Scala versucht, diese zu reduzieren auf viele Arten: CNG und TDI lauten zwei, die...