-- Anzeige --

Hyundai Ioniq 5: Größerer Akku, digitale Rückspiegel

Für den Ioniq 5 wird Hyundai ab der zweiten Jahreshälfte als Novum unter anderem digitale Außenspiegel anbieten.
© Foto: Hyundai

Hyundais Elektromodell Ioniq 5 ist erst seit einigen Monaten in Deutschland verfügbar, da kündigt sich bereits eine erste Modellpflege an.


Datum:
14.02.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Für das Elektromodell Hyundai Ioniq 5 werden im neuen Modelljahr unter anderem digitale Rückspiegel außen und innen verfügbar sein. Im neuen Innenspiegel ist dann das Bild einer unterhalb des Heckspoilers installierten Kamera zu sehen, die Bilder der digitalen Außenspiegel werden von zusätzlich Displays in den Türinnenseiten gezeigt. Der Verzicht auf physische Außenspiegel soll die Aerodynamik verbessern, was sich positiv auf die Reichweite auszahlen dürfte.

Diese dürfte auch mit dem neuen Batterieformat mit 77,4 kWh profitieren. Aktuell stehen 58 bzw. 72,6 kWh zur Wahl. Darüber hinaus soll eine automatische Batterievorkonditionierung beim Ioniq 5 ein schnelleres Befüllen bei Ankunft an der Ladesäule insbesondere bei niedrigen Außentemperaturen erlauben. Schließlich sollen Modifikationen an Vorder- und Hinterachse für mehr Komfort sorgen.

In Deutschland ist der Ioniq 5 seit 2021 auf dem Markt. Wann und ob die modifizierte Version hier in den Handel kommt, steht noch nicht fest. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.