-- Anzeige --

Mercedes: C-Klasse wird noch sparsamer

Dank neuen Direkteinspritzern soll die C-Klasse mit noch geringeren Verbrauchswerten glänzen.
© Foto: Mercedes


Datum:
05.06.2009
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit geringen Verbrauchswerten, aber dennoch mit gewohnt hoher Leistung soll die Mercedes C-Klasse in Zukunft auftrumpfen. Drei neu entwickelte Direkteinspritzer sollen es möglich machen. Den C 220 CDI BlueEfficiency mit dem neuen, 170 PS starken 2,1-Liter-Triebwerk kürt Mercedes sogar zur sparsamsten C-Klasse aller Zeiten. Mit dem Aggregat verbraucht die Limousine den Schwaben zufolge durchschnittlich nur 4,8 Liter Diesel (T-Modell: 4,9 Liter) und emittiert pro Kilometer 127 bzw. 130 Gramm CO2. Gleichzeitig entfaltet der Selbstzünder ein maximales Drehmoment von 400 Nm und lässt die Limousine in 8,4 Sekunden auf Tempo 100 spurten, den Kombi in 8,8 Sekunden. In 7,0 Sekunden schafft es der Mercedes C 250 CDI BlueEfficiency dank neuem 2,1-Liter-Motor auf Landstraßentempo, das T-Modell in 7,5 Sekunden. Bei einer Leistung von 204 PS erreicht das Triebwerk ein Höchstdrehmoment von 500 Nm und kommt auf maximal 240 km/h (T-Modell: 238 km/h). Auf der 100-Kilometer-Distanz soll die Limousine 5,1 Liter und das T-Modell 5,3 Liter Diesel konsumieren (CO2-Emissionen: 134 bzw. 140 g/km). Der ebenfalls neu entwickelte 1,8-Liter-Vierzylinder im C 250 CGI BlueEfficiency leistet wie auch der stärkere Diesel 204 PS und stemmt maximal 310 Nm auf die Kurbelwelle. Den Sprint von null auf 100 km/h absolviert die Limousine dank des neuen Benziners in 7,4 Sekunden, der Kombi in 7,5 Sekunden. Den Verbrauch beziffert Mercedes auf 7,2 Liter respektive 7,5 Liter (T-Modell) auf 100 Kilometern (CO2-Ausstoß: 240 bzw. 233 g/km).


Mercedes-Benz BlueEfficiency

Mercedes-Benz BlueEfficiency Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.