-- Anzeige --

Neue Bedientechnik von Jaguar: Berührungslos tatschen

Jaguar Land Rover arbeitet an einem neuartigen Touchscreen.
© Foto: Jaguar Land Rover

Touchscreens sind zum Standard bei der Bedienung von Pkw-Infotainmentsystemen geworden. Jaguar Land Rover hat sie nun weiterentwickelt.


Datum:
30.07.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Einen Touchscreen, der ohne Berührung auskommt, hat Jaguar Land Rover entwickelt. Die neue Technologie soll für weniger Ablenkung bei der Bedienung von Komfortfunktionen sorgen und darüber hinaus besonders hygienisch sein.  

Das System beobachtet mit Hilfe von Kamera und Funksensoren Gesten und Augenbewegungen des Nutzers und soll mit Hilfe einer intelligenten Software dessen Absichten in Echtzeit erkennen können. Laut dem britischen Autohersteller reduziert die Technik im Vergleich mit konventionellen Bediensystemen die Ausbreitung von Krankheitserregern und verkürzt zudem die Bedienzeit um bis zu 50 Prozent.  

Konkrete Angaben zu einer möglichen Markteinführung macht Jaguar Land Rover nicht. Die Software habe jedoch bereits einen hohen Reifegrad und könnte schon heute nahtlos in existierende Touchscreens integriert werden. Voraussetzung sei aber die Verfügbarkeit korrekter Sensordaten über den Fahrer. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.