-- Anzeige --

Neuer Peugeot e-308: Ab Sommer 2023 erhältlich

Peugeot nennt erste Details zu den Elektro-Varianten der 308-Baureihe.
© Foto: Peugeot

Bis die batterieelektrischen Varianten des Peugeot 308 auf den Markt kommen, dauert noch etwas. Ein paar Infos dazu gibt es aber jetzt.


Datum:
13.09.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die batterieelektrischen Versionen des Peugeot 308 kommen im Sommer 2023 auf den Markt und werden in den Ausstattungslinien Allure und GT angeboten. Preise nennt der französische Autobauer noch nicht.

Sowohl die Limousine als auch der Kombi (SW) werden von einem 115 kW / 156 PS starken E-Motor angetrieben. Die 54 kWh große Batterie soll für Reichweiten von über 400 Kilometer sorgen. Den Normverbrauch gibt das Unternehmen vor abschließender Homologation mit 12,7 kWh an.


Peugeot 308 (2022)

Bildergalerie

Die elektrischen 308-Modelle haben serienmäßig einen dreiphasigen Onboard-Charger mit einer Ladeleistung von elf kW an Bord. Bisher hatten die E-Modelle von Peugeot Motoren mit 136 PS im Einsatz. Der e-308 ist das erste Modell mit höherer Leistung.


Peugeot 308 SW (2022)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.