-- Anzeige --

Volvo kooperiert mit Google: Laden und streamen

Volvo integriert YouTube in sein Cockpit-Infotainment.
© Foto: Volvo

Volvo-Fahrer können die "Ladeweile" künftig mit YouTube-Gucken bekämpfen. Geschaut wird nicht auf dem kleinen Handy, sondern auf dem großen Zentralbildschirm des Autos.


Datum:
10.01.2022
Autor:
SP-X
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Volvo integriert YouTube und Google Home in sein Fahrzeug-Infotainmentsystem. Die Videostream-App und die Smart-Home-Funktionen sollen noch Anfang des Jahres bei allen Modellen mit Android-Automotive-Betriebssystem zur Verfügung stehen. Auch neue Modelle erhalten künftig die Technik.  

Youtube ist aus Sicherheitsgründen während der Fahrt deaktiviert und funktioniert lediglich bei abgestelltem Fahrzeug. Als Nutzung-Szenario sieht der Autohersteller etwa das Warten während des Ladens an der Strom-Säule. Zudem lässt sich der Google Sprach-Assistent künftig direkt aus dem Fahrzeug heraus ansprechen, die Integration in das Google-Home-Ökosystem ermöglicht künftig außerdem das Steuern oder Abfragen von Fahrzeugfunktionen von der Couch. So lassen sich etwa die Türen aus der Ferne öffnen oder Ladevorgänge starten.  

Dass YouTube und Google ins Cockpit kommen, resultiert aus einer Kooperation des schwedischen Herstellers mit dem US-Konzern. So nutzen Volvo und seine Schwestermarken Polestar und Lynk & Co unter anderem bereits Infotainmentsystem-Software der Amerikaner. Das Android Automotive OS umfasst auch einen App-Store, in dem neben den bereits verfügbaren Apps künftig auch YouTube und andere Google-Dienste heruntergeladen werden können. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.