-- Anzeige --

VW gründet neue Produktmarke: Der GTI für Elektriker

VW plant sportliche GTX-Varianten seiner ID-Modelle.
© Foto: VW

Nach GTI, GTD und GTE kommt nun mit GTX die vierte Variante von VWs Alltagssport-Modellen. Leistungsmäßig muss sie sich nicht verstecken.


Datum:
19.04.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

VW stellt der Marke GTI ein elektrisches Schwester-Label zur Seite. Die besonders sportlich positionierten Modelle der neuen ID-Familie tragen künftig das Kürzel "GTX". Die beiden ersten Lettern stehen dabei wie schon bei den GTD-Dieselsportlern und den GTE-Plug-in-Hybriden für "Gran Turismo". Der Buchstabe "X" steht wohl auch für den Allradantrieb, über den die doppelmotorigen Elektro-Sportler verfügen werden.

"Die Buchstaben GT signalisieren schon seit Langem Fahrfreude", sagte VW-Vertriebschef Klaus Zellmer. "Jetzt schlägt das X die Brücke zur Mobilität der Zukunft. Nachhaltigkeit und Sportlichkeit schließen einander nicht aus, sondern ergänzen sich intelligent."

Der zusätzliche Elektromotor an der Vorderachse ist laut Hersteller auf maximale Effizienz ausgelegt. Er schaltet sich innerhalb weniger Millisekunden dazu, wenn sehr hohe Leistung oder starke Traktion gefordert sind. Im neuen Fahrmodus "Traction" ist er sogar permanent aktiv. Zudem zeichnet die künftigen GTX-Modelle sportliche Designdetails und eine eigene Licht-Signatur aus.

Den Startschuss für die neue Produktmarke gibt im Sommer das Kompakt-SUV ID4 GTX. Zwei Motoren stellen 225 kW / 306 PS Gesamtleistung zur Verfügung – über 100 PS mehr als in der bisherigen Top-Variante und sechs PS mehr als im derzeit stärksten GTI. Die Preise dürften nicht unter 60.000 Euro starten. Später könnte auch die Limousine ID3 eine GTX-Variante erhalten. (SP-X/rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.