-- Anzeige --

Aktualisierte Klimabilanz: UBA bestätigt Emissionsminus im Verkehr

Der CO2-Ausstoß im Verkehr ist im ersten Corona-Jahr 2020 gesunken.
© Foto: picture alliance/Christoph Hardt/Geisler-Fotopress

Dass 2020 der CO2-Ausstoß im Verkehr gesunken ist, hat das Umweltbundesamt bereits vor knapp einem Jahr vermutet. Nun liegen die endgültigen Daten vor.


Datum:
24.01.2022
Autor:
dpa
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der CO2-Ausstoß im Verkehr ist 2020 gegenüber dem Vorjahr um elf Prozent auf 147,2 Millionen Tonnen gesunken. Das hat das Umweltbundesamt nun mitgeteilt und damit die im Frühjahr 2021 gemeldeten vorläufigen Werte bestätigt.

Der Großteil der Minderung ist auf das im Zuge der Corona-Pandemie gesunkene Straßenverkehrsaufkommen zurückzuführen. In deutlich geringerem Umfang haben auch E-Autos und eine höhere Beimischung von Biokraftstoffen zum Rückgang der Emissionen beigetragen. Die ⁠Fahrleistung⁠ der Lkw lag trotz Corona-Pandemie im Vergleich zum Vorjahr nur wenig niedriger und die Emissionen der Nutzfahrzeuge gingen um fünf Prozent zurück. Die Emissionen des inländischen Flugverkehrs nahm um 53 Prozent ab.

Insgesamt wurden 2020 in Deutschland 728,7 Millionen Tonnen Treibhausgas ausgestoßen. Das sind 8,9 Prozent weniger als 2019 und 41,3 Prozent weniger als 1990. Für 2021 rechnet das UBA allerdings wieder mit einer Zunahme. Erste Ergebnisse werden im März erwartet. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.