-- Anzeige --

Alfa Romeo 4C: Saftiger Preisaufschlag

Alfa Romeo 4C
© Foto: Alfa Romeo


Datum:
24.03.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Alfa Romeo 4C wird zum neuen Modelljahr um stolze 11.700 Euro teurer. Somit kostet der Sportwagen nun 62.200 Euro / 52.269 Euro netto statt wie bisher 50.500 Euro / 42.437 Euro netto. Zum Ausgleich spendieren die Italiener ihrem Fahrspaß-Coupé mehr Ausstattung. Unter anderem sind jetzt Klimaanlage und Soundsystem an Bord. Unverändert bleibt der 1,8-Liter-Turbobenziner mit 177 kW / 240 PS.

Zu den Konkurrenten des 4C zählt neben anderen Leichtbau-Fahrmaschinen wie der Lotus Elise auch der Porsche Cayman, der jetzt zumindest in der Basisversion knapp 10.000 Euro günstiger ist als der Italiener. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.