-- Anzeige --

Bilanz: Arval kann deutlich zulegen

Arval hat 2014 das Geschäft ausgebaut und die Unternehmensziele übertroffen.
© Foto: Arval


Datum:
24.03.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Arval hat 2014 das Geschäft ausgebaut und die Unternehmensziele übertroffen. Wie die Leasinggesellschaft am Dienstag mitteilte, wuchs die weltweite Leasing-Flotte um sechs Prozent auf 725.000 Fahrzeuge. 223.000 Fahrzeuge (plus 30 Prozent zu 2013) wurden erworben, 184.000 Fahrzeuge  (plus 3,4 Prozent) verkauft. Starke Zuwächse gab es in der Türkei (plus 27 Prozent), in Ungarn (plus 21 Prozent), Brasilien (plus 18 Prozent), Großbritannien (plus 15 Prozent) und Russland (plus 13 Prozent). Die Flotte in Deutschland blieb mit 27.000 Fahrzeugen unter Vertrag stabil.

"Wir sind sehr zuversichtlich, 2015 um weitere sechs Prozent zu wachsen und bis Ende 2016 die Marke von 800.000 geleasten Fahrzeugen zu überschreiten", sagte CEO Phillipe Bismut. "Auf diese Ziele arbeiten alle Teams bei Arval hin."

Als Erfolgsfaktoren sieht das Unternehmen die zahlreichen seit 2012 durchgeführten Strategie-Programme – etwa die Einführung flexiblerer Leasingzeiträume (von mittel- bis langfristig), das Angebot von Full-Outsourcing-Lösungen und die Implementierung neuer Dienstleistungen. Über spezialisierte Angebote wie das International Business Office (IBO) für große, internationale Firmenkunden oder die KMU-Lösungen für Selbstständige und Kleinunternehmer konnten jeweils 150.000 Fahrzeuge verleast werden. Cross-Selling-Aktionen mit der Konzernmutter BNP Paribas in Frankreich, Belgien, Italien, Marokko, der Türkei und Polen sowie Partnerschaften in verschiedenen Ländern, vor allem Spanien, hätten den Erfolg zusätzlich beflügelt, hieß es.

Neue Lösungen für Deutschland

In Deutschland kamen zwei neue Lösungen auf den Markt. Bei "Driver Solutions" handelt es sich um ein Dienstleistungspaket rund um die Betreuung der Fahrer. Arval übernimmt den direkten, täglichen Kontakt zu den Dienstwagennutzern, basierend auf der Fuhrparkregelung des Unternehmens. "Smart Experience" ist ein Online-Tool, das Fuhrparkverantwortlichen einen schnellen Überblick über ihre Flotte und Dienstwagennutzern einen verbesserten Zugriff auf die Servicedienstleistungen des Full-Service-Angebots liefert.

Arval ist ein Full-Service-Leasinganbieter. Die Tochter von BNP Paribas ist derzeit in 25 Ländern mit mehr als 4.000 Mitarbeitern und einem Partner-Netzwerk in 14 Ländern vertreten. (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.