-- Anzeige --

Digitales Fahrtenbuch: Kooperation zwischen Datev und Vimcar

Die Kooperation soll die Dokumentation von Fahrten mit dem Firmenwagen vereinfachen. 
© Foto: Vimcar

Dokumentationen von Fahrten mit dem Firmenwagen sollen durchgängig und rechtssicher digital werden. Deshalb gibt es jetzt eine Software-Kooperation zwischen der Datev eG und dem Connected-Car-Spezialisten Vimcar.


Datum:
19.05.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Ziel steht fest, die Grundlage auch: Vimcar ist nun offizieller "Datev-Software-Partner". Das Berliner Scale-Up ist mit seinem digitalen Fahrtenbuch auf dem Datev-Marktplatz gelistet. Damit ist es Teil des Ökosystems, das der bekannte IT-Dienstleister rund um sein eigenes Software-Angebot aufbaut, um übergreifende Prozesse und Systemlandschaften möglich zu machen.

Außerdem empfiehlt Datev seinen Anwendern offiziell die Vimcar-Lösung. Indem die Lösungen beider Partner eingesetzt werden, lässt sich der zeitliche Aufwand für die Verwaltung von Fahrten mit dem Firmenwagen reduzieren. Außerdem sinkt das Risiko von Nachzahlungen aufgrund von Aufzeichnungslücken oder mangelhaften Fahrtenbüchern im Fuhrpark.

"Geräuschlos, rechtssicher und kosteneffizient"

"Über die Nutzung der mit Vimcar erzeugten Daten in der Datev-Software haben Fuhrpark-Verantwortliche die Sicherheit, dass die gesamte Verwaltung im Hintergrund geräuschlos, rechtssicher und kosteneffizient funktioniert", sagt Vimcar-Geschäftsführer Andreas Schneider. "Unsere Fahrtenbuch-App hat mittlerweile über 222 Millionen Fahrten erfasst und den Nutzern dabei statistisch über 141 Jahre Lebenszeit für andere Dinge gespart."

Datev sieht in der digitalen Fahrtenbuch-Lösung von Vimcar einen Gewinn für sein Partner-Ökosystem: "Durch den Einsatz von Vimcar reduziert sich der Aufwand für die Verwaltung von Fahrten mit dem Firmenwagen erheblich. Mit dem integrierten Firmenwagenrechner lässt sich darüber hinaus die voraussichtliche Steuererstattung berechnen. Die tatsächliche Erstattung kann der Steuerberater über Datev Dienstwagen-Expertisen ermitteln", erklärt Bernd Meyer, Leiter Strategische Partnerschaften bei Datev. (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.